Die Tops und Flops der Oscar-Outfits

Oscar-Verleihung 2014
1 von 12
Zu ihrem hellblauen, plissierten, bodenlangen Kleid von Prada fiel Schauspielerin Lupita Nyong'o das persönlichste Mode-Statement des Abends ein: „Das Blau erinnert mich an Nairobi. Ich wollte heute ein Stück Heimat bei mir haben.“ Das schönste Accessoire zum Kleid bekam die Kenianerin dann später: einen Oscar für ihre Nebenrolle in „12 Years a Slave“.
Oscar-Verleihung 2014
2 von 12
Giorgio Armani mag der Großmeister der schlichten Eleganz sein, am Abend lässt er es jedoch immer gern funkeln. Aber war die hellhäutige, blonde Cate Blanchett wirklich der richtige Typ für diese mit Glitzer-Steinen übersäte Robe im Haut-Ton?
Oscar-Verleihung 2014
3 von 12
Einfache Idee, große Wirkung. Die Kette von Schauspielerin Jennifer Lawrence fiel nicht nach vorn, sondern nach hinten, in das Rückendekolleté ihres schlichten, roten Bustierkleides von Dior Haute Couture.
Oscar-Verleihung 2014
4 von 12
Mit ihrem Lächeln könnte Julia Roberts natürlich auch in einem Kartoffelsack verzaubern. Doch in diesem langen schwarzen Kleid mit Schößchen-Element und Spitzeneinsatz im Dekolleté (Givenchy Haute Couture) sah sie dann doch etwas aus wie ihre eigene Gouvernante.
Oscar-Verleihung 2014
5 von 12
Oscar-Gewinner Jared Leto (Bester Nebendarsteller/„Dallas Buyers Club“) verzichtete auf die strenge Auslegung des Smokings. Schlanke schwarze Hose, weißes Jackett, rote Fliege. Smarter Auftritt!
Oscar-Verleihung 2014
6 von 12
Mit Matthew McConaughey trug auch der „beste Hauptdarsteller“ oben Weiß.
Oscar-Verleihung 2014
7 von 12
Okay, der Mann ist nicht nur Sänger und Musikproduzent, sondern auch eine Stilikone. Doch als Pharrell Williams im Smoking mit Bermudashorts im Regen von Los Angeles auflief, war von Stil nichts zu sehen.
Oscar-Verleihung 2014
8 von 12
Wer befürchtet hatte, Moderatorin Ellen DeGeneres würde ganzen den Abend in einem einzigen Anzug bewältigen, lag daneben. Amerikas wohl unkonventionellster weiblicher Showstar begann im Samtsmoking und Schluppenbluse, wechselte dann ins reine Weiß und endete im Glamrock-Schwarz. Zwischendrin: ein ironisches Intermezzo im ausladenden Reifrock.

Los Angeles - Unvorteilhafte Farben, zu viel Spitze und ein seltsam verpackter Babybauch: Nicht alle Oscar-Roben bezauberten. Und auch manche Männer überraschten mit ihrem Look.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare