Tragischer Verlust

„The Voice“-Kandidatin stirbt im Alter von 43 Jahren - Freunde posten auf ihrem Profil

Ein schlimmer Verlust für alle „The Voice“-Fans. Kandidatin Natasha Stuart ist tot. Trotz langem und hartem Kampf konnte sie den Krebs nicht besiegen. 

  • Natasha Stuart war Teilnehmerin der australischen Castingshow „The Voice“.
  • Vor zwei Jahren erkrankte sie an der Krebs.
  • Nach langem Kampf starb die Sängerin nun. 

Sydney - Natasha Stuart (43) war nicht nur eine lebenslustige Frau, sondern auch eine talentierte Sängerin. Vor allem durch die Castingshow „The Voice“ wurde die Australierin bekannt. Nach einem harten und langen Kampf starb sie nun im Kreis ihrer Familie in St. Vincent‘s Hospital in Sydney

„The Voice“-Kandidatin starb nach zwei Jahren hartem Kampf an Krebs

Mit 43 Jahren starb die begabte Sängerin viel zu früh. Noch im letzten Jahr war sie Teil des beliebten australischen Fernsehformates „The Voice“. Damals war sie im Team von Delta Goodrem, einer australischen Sängerin und Songwriterin. Auf der Bühne performte sie den Song „Everybody's Free (To Feel Good)“ von Rozalla.

Das Portal „dailystar“ berichtet über den Tod des Stars. Vor zwei Jahren bekam die 43-Jährige die Krebsdiagnose. Seitdem setzte sie sich für Vorsorge-Untersuchungen bei jungen Frauen ein. Auch wenn sie den Kampf gegen den Krebs nicht gewinnen konnte, wollte sie, dass so viele Frauen wie möglich von der tückischen Krankheit befreit bleiben.

Letzter Wille des „The Voice“-Stars - Freunden posten ihn auf der Plattform Instagram

Auf Stuarts Social-Media-Account gaben ihre Freunde den Tod von Natasha Stuart bekannt. Sie posteten ein Bild einer gezeichneten Feder, umhüllt von Musiknoten, auf Instagram. Dazu schrieben ihre Freunde ein Gedicht von Emily Dickinson. Das Bild wollte die Sängerin sich vor ihrem Tod tätowieren lassen, dazu kam sie leider nicht mehr. Die Zeichnung brachte ihr der Tätowierer jedoch einen Tag vor ihrem Tod vorbei.

Fans trauern um „The Voice“-Kandidatin: „Ruhe in Frieden“

Unter ihrem letzten Post auf Instagram häufen sich die Trauer-Kommentare. „Mit den Engeln singen. Ein wunderschöner Mensch, der unser Herz und unsere Seele erobert hat. Mein Beileid an deine Familie und Freunde“, schreibt eine Userin. „Fliege hoch Engel, du bist jetzt an einem besseren Platz“, kommentiert eine andere Followerin. „Ruhe in Frieden“, lautet jeder zweite Post. 

Claudia Emmanuela Santoso ist die Gewinnerin der diesjährigen "Voice of Germany"-Staffel. Die 19-Jährige, die in München studiert bekam mit großem Abstand die meisten Stimmen der Zuschauer.

Eigentlich wollte Instagram-Model Demi Rose ihrer toten Eltern gedenken. Doch der Versuch ging ordentlich nach hinten los. Daran Schuld sind vor allem ihre Brüste.

Sido wird in der zehnten „The Voice of Germany“-Staffel nicht mehr in der Jury sitzen, berichtet tz.de*.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram Natasha Stuart

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare