1. WLZ
  2. Boulevard

Victoria von Schweden mit Wow-Dekolleté bei Nobelpreisverleihung - Die Fans spotten: „Katastrophe“ 

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Übergabe der Nobelpreise
Mit ihrer Kleiderwahl zieht Victoria von Schweden bei der Nobelpreisverleihung in Stockholm die Blicke auf sich. © dpa / Anders Wiklund

Kronprinzessin Victoria von Schweden zieht mit einem tief ausgeschnittenen Kleid die Aufmerksamkeit auf sich. Doch nicht jedem gefällt ihre Robe bei der Nobelpreisverleihung.

Stockholm - Dutzende Meter an edlem Stoff müssen die Schneider für das glamouröse Kleid von Victoria von Schweden gebraucht haben. Doch an einer Stelle hat man mit dem schwarzen Stoff gespart - Dem Dekolleté der Prinzessin. Mit ihrer Kleiderwahl zieht Kronprinzessin Victoria von Schweden bei der Nobelpreisverleihung in Stockholm die Blicke auf sich. 

Am 10. Dezember sind in Stockholm die diesjährigen wissenschaftlichen und literarischen Nobelpreise verliehen worden. Die beiden Schriftsteller Olga Tokarczuk und Peter Handke sowie zwölf Wissenschaftler erhielten in Schweden eine der begehrten Nobelmedaillen. 

Victoria von Schweden mit tiefem Ausschnitt in Stockholm

Im Rahmen der feierlichen Zeremonie im Stockholmer Konzerthaus traten auch die Mitglieder des schwedischen Königshauses, indem es kürzlich einen starken Umbruch gab, auf. König Carl XVI Gustaf von Schweden und Königin Silvia von Schweden, um deren Gesundheit man besorgt war, nahmen bei der Preisverleihung auf blauen Samtstühlen Platz. Hinter ihnen saßen Prinz Daniel von Schweden und Kronprinzessin Victoria. Die Prinzessin stach aus dem royalen Quartett heraus.

Übergabe der Nobelpreise
Die Kronprinzessin Victoria von Schweden stach aus dem royalen Quartett heraus. © dpa / Claudio Bresciani

Während die rechte Schulter von Victoria von Schweden mit einem pompösen Puffärmel bedeckt war, entblößte die Kronprinzessin die linke Schulter. Der Ausschnitt der Robe zog sich weit nach unten. Ein weißer Einsatz sowie eine Schärpe umrahmten das Wow-Dekolleté der Prinzessin.

Victoria von Schweden bei Nobelpreisverleihung - Proteste vor der Tür

Auf einer Fanpage von Victoria von Schweden beurteilen einige User das Outfit der Kronprinzessin als „atemberaubend“ oder „majestätisch“. Andere können mit dem Gewand nicht besonders viel anfangen. „Das Kleid ist eine Katastrophe“ oder „Es sieht aus wie eine gesteppte Bettdecke“ schreiben Instagram-Nutzer unter das Foto von der Nobelpreisverleihung.

Neben ausladenden Abendkleidern zogen auch Demonstranten die Aufmerksamkeit bei der Preisverleihung auf sich. Sie protestierten auf dem Norrmalmstorg in der Nähe des Konzerthauses gegen den österreichischen Preisträger Peter Handke, den auch türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan verurteilte. Viele von ihnen trugen laut dpa eine stilisierte weiße Blume als Symbol für die Opfer des Völkermords von Srebenica. Sie protestierten gegen die Preisvergabe an Handke, wegen dessen Positionierung im Jugoslawien-Konflikt. Die Organisatoren rechneten mit Hunderten Teilnehmern.

Übergabe der Nobelpreise - Literatur
Olga Tokarczuk und Peter Handke nehmen an der Nobelpreisverleihung teil. © dpa / Jonas Ekstromer

Auch interessant

Kommentare