109 Songs in Top 100

Lil Wayne besser als Elvis Presley

+
Lil Wayne demonstierte seine Skate-Fähigkeiten.

New Orleans - Lil Wayne hat an seinem 30. Geburtstag allen Grund zum Feiern: Er löste Elvis Presley als den männlichen Künstler mit den meisten Einträgen in den amerikanischen Single-Charts ab.

Passenderweise heißt der am Donnerstag in die Charts eingestiegene Track, mit dem sich Wayne an seinem Geburtstag verewigt, „Celebration“ - die Feier. Damit kommt er auf 109 Songs, die es in die Top 100 (Billboard's Hot 100) geschafft haben.

Allerdings ist Wayne nur Gast-Rapper bei dem Titel des Kollegen Game. Insgesamt ist Wayne in 67 der gezählten Stücke, die es in die Top 100 schafften, gefeaturt. Elvis brachte es seinerseits auf 108 Einträge in der Hitliste, die seit 1958 veröffentlich wird. Der King hatte bereits vorher mehrere Erfolge, darunter „Heartbreak Hotel“.

Einen Tag vor seinem runden Geburtstag eröffnete Wayne in seiner Heimatstadt New Orleans eine Skateboard-Halle und zeigte bei der Eröffnungsfeier am Mittwoch einige Sprünge, überließ die schwierigeren Tricks aber erfahreneren Fahrern. Die Halle befindet sich in der Lower 9th Ward, einem Stadtteil, der vom Hurrikan „Katrina“ 2005 verwüstet wurde.

Wayne sagte, er habe erst vor eineinhalb Jahren mit dem Skateboardfahren angefangen. „Ich dachte, es wäre nur ein Hobby und ich dachte, nur Leute mit Talent könnten das“, erklärte er. „Man lernt schnell, es zu lieben. Das ist mehr als nur vier Rollen und ein Stück Holz.“ Er freue sich, seine neue Leidenschaft mit seiner Heimatstadt zu teilen und der Stadt und besonders den Kindern zu helfen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare