Charts: "Superstar" schubst Lady Gaga von Platz 1 

+
„Superstar“ Daniel Schuhmacher stürmt die Spitze der Single-Charts.

Baden-Baden/Hamburg - RTL -“Superstar“ Daniel Schuhmacher ist mit seinem Debütlied “Anything But Love“ auf Anhieb an die Spitze der deutschen Single-Charts gestürmt.

Der Sänger aus Pfullendorf in Baden-Württemberg verdrängte damit Lady Gaga, die mit “Poker Face“ elf Wochen lang den ersten Platz hielt. Keine Single habe sich innerhalb einer Woche in diesem Jahr bisher so gut verkauft wie die von Schuhmacher, teilte das Marktforschungsunternehmen media control am Dienstag in Baden-Baden mit. Der 22 Jahre alte Schuhmacher hatte vor gut zwei Wochen die sechste Staffel der RTL -Show “Deutschland sucht den Superstar“ ( DSDS ) gewonnen.

Bilder vom DSDS-Finale

Das DSDS-Finale in Bildern

Platz drei der Single-Charts ging an Mark Medlock (“Mamacita“), den Besten der vierten DSDS -Staffel. Der Sieger des Eurovision Song Contests, der Norweger Alexander Rybak, stieg mit “Fairytale“ auf Platz vier ein.

Das deutsche Grand-Prix-Duo Alex Swings Oscar Sings! kletterte mit der Swing-Nummer “Miss Kiss Kiss Bang“ vom 49. auf den 20. Platz - auf diesem Rang waren die Musiker auch beim Grand Prix gelandet.

Lady Gaga: Sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Gleich zwei Neueinsteiger besetzen die beiden Spitzenplätze der deutschen Album-Charts: Green Day zog mit “21st Century Breakdown“ auf Platz eins ein, Eminem landete mit “Relapse“ gleich dahinter. Die Punkrocker von Green Day, die mehr als 20 Jahre in der Musikszene dabei sind, stehen nach Angaben von media control zum ersten Mal ganz oben. Die Erstplatzierten aus der Vorwoche, Depeche Mode (“Sounds Of The Universe“), rutschten hinter das Spitzenduo auf Platz drei.

Die kompletten Charts werden offiziell am Freitag veröffentlicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare