Reddighausen

1000 Fans feiern deutschen Sieg

- Hatzfeld-Reddighausen (rou). Bangen, zittern, hoffen – bis zur 59. Minute. Dann besorgte Mesut Özil mit einem Knaller die 1:0-Führung gegen Ghana – und die fast 1000 Gäste auf der FZ-Sommerinsel starteten eine rauschende Party an der Festhalle.

„Wenn die Sommerinsel schon zu uns kommt, dann wollen wir auch eine richtige Party feiern“, sagte Reddighausens Fußballchef Bodo Specht am frühen Abend, als der Platz zwischen der Festhalle und dem Sportplatz bereits zur Hälfte gefüllt war. Zufrieden war Specht schon vor dem Anpfiff des letzten WM-Vorrundenspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana. Denn zwischen dem Videowürfel und den diversen Buden, in denen von Cocktails über Bauernhofeis bis zu Döner ein umfangreiches kulinarisches Programm geboten wurde, machte sich bei herrlichem Fußballwetter bereits prächtige Sommerinsel-Stimmung breit.

Und die wurde im Laufe des Abends noch viel besser – und das große Engagement der Reddighäuser zahlte sich aus. Noch am Tag des Spiels hatte der SVR seine Vereinszeitung „Lehmberg-Express“ an alle Haushalte Reddighausens und auch in den Nachbarorten verteilt. Und gut und gerne 1000 Fußballfans folgten auch der Einladung zur WM-Party auf der Sommerinsel, die erstmals während der WM-Tour sogar auf Sand stattfand: Einige Tonnen hatte der Sportverein geordert.

Die Besucher kamen allerdings nicht nur aus den Orten des oberen Edertals, sondern auch aus fast allen anderen Gemeinden des Frankenberger Landes. Und das Publikum war bunt gemischt. Während es sich vor allem Jugendliche auf den Strandliegen in den ersten Reihen gemütlich machten und die Füße in den Sand streckten, standen in den Reihen dahinter ältere Fußballfans und solche Gäste, die einfach Lust auf eine schöne Party hatten. Und zu der wurde der Abend spätestens in der 59. Minute, als Mesut Özil mit einem Traumtor für die erlösende Führung sorgte, die auch nicht mehr abgegeben wurde.

Was folgte, war exakt das Fest, auf das Bodo Specht und seine Mitstreiter aus dem Vorstand gehofft hatten. Und da DJ Gunther Becker nach dem Abpfiff noch für Stimmung sorgte, wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Für die Sommerinsel-Stammgäste steht nun „Durchschnaufen“ auf dem Programm – bis Sonntag, wenn der SV Rennertehausen beim deutschen Achtelfinalspiel gegen England Sommerinsel-Gastgeber ist.

538578

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare