23-jährige Organistin wechselt nach Lüneburg

Kirchenvorstand und Pfarrerin verabschiedeten Organistin Natalie Tropper: Unser Bild zeigt von links: Gerlinde Möller, Herta Tropper (Kirchenvorstands-Mitglied und Mutter der Organistin), Natalie Tropper, Pfarrer Eva Brinke-Kriebel. Hinten: Lieselotte Hackel, Gerd Faust und Stefan Jakobi. Foto: fg

Löhlbach. Natalie Tropper (23 Jahre) wurde aus ihrem Organistendienst der Kirchengemeinde Löhlbach verabschiedet.

Nun steht ein berufsbedingter Umzug nach Lüneburg an. Die Löhlbacherin wird ab Februar als wissenschaftliche Mitarbeiterin Studenten in Mathematik unterrichten und Forschungsprojekte begleiten. Erst im November hatte Natalie Tropper in Kassel ihre Abschlussprüfung für das Gymnasiallehramt in Mathe und Musik mit herausragendem Ergebnis bestanden.

Pfarrerin Eva Brinke-Kriebel bedankte sich während des Gottesdienstes bei der scheidenden Organistin im Namen der Kirchengemeinde. (fg)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare