24-Jähriger schlägt Freundin: Bewährungsstrafe

Frankenberger Land. Wegen Körperverletzung und Nötigung hat das Amtsgericht einen 24-Jährigen zu sechs Monaten Haft auf Bewährung und zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt.

Zusätzlich ordnete Richterin Andrea Hülshorst ein Anti-Aggressions-Training an.

Das Gerichte sah es als erwiesen an, dass der Mann in zwei Fällen - am 3. Oktober 2012 und am 21. Januar 2013 - seine damalige Lebensgefährtin „sehr heftig“ geschlagen hat. In der Urteilsbegründung hieß es, die Aussagen des Angeklagten seien widersprüchlich und anhand von Gutachten widerlegt worden. In der Gerichtsverhandlung hatte der junge Mann zugegeben, im Oktober 2012 seine damals 21-jährige Freundin mit der Hand ins Gesicht geschlagen zu haben. Die zweite ihm vorgeworfene Tat aber sei ein Unglücksfall gewesen, sagte er. (kal)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwoch-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare