Führerschein weg

Mit 2,59 Promille und in Schlangenlinien gefahren

Marburg. Ein Autofahrer fiel der Marburger Polizei am Mittwoch, 23. Oktober, auf, weil er auf der Marburger Umgehungsstraße mit etwa 100 statt der erlaubten 60 km/h fuhr. Und er sei in Schlangenlinien gefahren, berichteten die Beamten, die den Wagen gegen 23.35 Uhr stoppten.

Der freiwillige Alkotest des 68-jährigen Fahrers zeigte 2,59 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und beschlagnahmte den Führerschein. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare