40-Tonner prallt gegen VW Polo

Stadtallendorf/Gemünden. Ein Lkw-Fahrer aus Gemünden hat trotz einer Vollbremsung mit seinem 40-Tonner einen VW Polo gerammt.

Dessen Fahrerin hatte dem Brummi die Vorfahrt genommen. Wie die Marburger Polizeisprecherin berichtete, war es am Freitag gegen 11 Uhr zu dem Unfall in Stadtallendorf gekommen.

Beteiligt waren eine 42-jährige Stadtallendorferin als Fahrerin eines grauen VW Polos und ein 46-jähriger Mann aus Gemünden als Fahrer eines 40-Tonners.

Der Lastwagen fuhr auf der Niederkleiner Straße und hatte Vorfahrt gegenüber dem aus einer Einmündung kommenden Polo.

In der Einmündung kam es trotz der Vollbremsung des Brummifahrers zum Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw. Die Fahrer blieben unverletzt. An Auto und Lkw entstand ein Gesamtschaden von mindestens 5500 Euro.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare