Festnahme: Mann filmte mehrere Frauen in Umkleidekabinen

Battenberg. Ein 44-Jähriger hat am Sonntag mehrere Frauen in Umkleidekabinen des Battenberger Hallenbades gefilmt.  Dabei wurde er von einer jungen Frau überrascht, die ihren Freund und den Bademeister zur Hilfe rief. Sie konnten den Battenberger bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Auf dem sichergestellten Camcorder fanden sich bei der Auswertung nun weitere Geschädigte, die in der Zeit von 15 bis 16 Uhr dort gefilmt wurden. Die Kriminalpolizei in Korbach bittet nun diese Geschädigten, sich unter der Telefonnummer 05631-971-0 (oder bei jeder anderen Polizeidienststelle) zu melden.

Gesucht werden eine junge südländische Frau die sich in Begleitung eines etwa sechs- bis achtjährigen Mädchens in der Kabine aufhielt. Desweiteren wird eine etwa 20- bis 30-jährige Frau mit schulterlangen Haaren gesucht, die ein rosagestreiftes Handtuch mit einem „Snoopy“ bei sich trug.

Auch eine etwa 70-jährige Frau mit kurzen grauen Haaren zählt zu den Geschädigten. Sie trug beim Schwimmbadbesuch eine weiße Jacke und eine schwarze Hose. Letztlich sucht die Polizei nach einem etwa zehnjährigen Mädchen mit längeren Haaren, das einen lila Mantel trug und einen hellgrünen Rucksack mit sich führte.

Auf Antrag der Polizei erwirkte die Staatsanwaltschaft in Marburg beim Amtsgericht in Marburg einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Battenbergers. Auch hier wurde die Polizei fündig, und stellte Rechner und weitere Beweismittel sicher, so dass sich der Battenberger nicht nur für die Taten am 27. November sondern auch noch wegen weiterer Sexualdelikte verantworten muss. (nh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare