Bund und Landkreis unterstützen das Projekt

480.000 Euro für Kindertagesstätte

+
Freuen sich auf den Neubau des Kindergartens Rennertehausen: (von links) Bürgermeister Claus Junghenn, Kita-Leiterin Ulrike Amend und Landrat Dr. Reinhard Kubat.

Allendorf-Eder. Für den Neubau der Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ in Rennertehausen erhält die Gemeinde Allendorf Fördermittel von 480.000 Euro. Landrat Dr. Reinhard Kubat hat am Montag die Förderbescheide übergeben.

Der Landkreis unterstützt das Projekt mit 330.000 Euro, weitere 149.500 Euro fließen aus Mitteln des Bundes in den Neubau.

Die Förderung des Bundes erfolgt aus dem Investitionsprogramm zur Schaffung von U3-Plätzen. Damit kann bereits ein kleiner Teil der Gesamtkosten, die sich auf rund zwei Millionen Euro belaufen, gedeckt werden. „Die Fördersumme des Bundes setzt sich aus 145.000 Euro für den Bau sowie 4500 Euro für die Ausstattung der Kita zusammen“, so Landrat Dr. Kubat. Der Landkreis habe die förderfähigen Kosten ebenfalls überprüft. „Wir freuen uns, das Projekt aus Kreismitteln noch einmal mit rund 330.000 Euro bezuschussen zu können“, sagte der Landrat weiter.

Mit dem Neubaus sollen zehn zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in einer Krippengruppe geschaffen werden. Damit steigt die Zahl der so genannten U3-Plätze in der Gemeinde Allendorf steigt damit auf 65. (nh/off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwoch-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare