58-Jähriger unter Alkohol am Steuer erwischt

Frankenberg/Allendorf-Eder. Eine Blutprobe hat die Frankenberger Polizei bei einem 58-jährigen Allendorfer angeordnet. Er war unter Alkoholeinfluss von einer Streife angehalten worden.

Der Autofahrer war am späten Freitagabend mit seinem Ford auf der Röddenauer Straße und Bahnhofstraße in Frankenberg unterwegs, als ihn gegen 23.30 Uhr eine Polizeistreife zu einer Routinekontrolle stoppte.

Dabei habe "das feine Näschen eines Beamten den Geruch von Alkohol wahrgenommen", sagte der Dienstgruppenleiter am Samstagmorgen. Die Kollegen hätten daraufhin einen Atem-Alkoholtest vorgenommen, der ein positives Ergebnis zeigte, wie es hieß.

Der 58-Jährige musste die Polizisten ins Krankenhaus begleiten, wo ein Arzt die angeordnete Blutentnahme ausführte. Den Führerschein hatte der Allendorfer nicht bei sich, das Dokument werde aber sichergestellt, hieß es. www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare