7500 Euro Schaden bei Autounfall in Frankenberg

Frankenberg. Insgesamt 7500 Euro Schaden sind bei einem Unfall am Montag gegen 12.15 Uhr auf der Hainstraße in Frankenberg entstanden.

Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 83-Jähriger aus Allendorf mit seinem Fahrzeug vom Parkstreifen auf die Fahrbahn setzen.

Nach Angaben eines 30-jährigen Frankenbergers, der auf der Hainstraße in Richtung Linnertorstraße unterwegs war, beachtete der 83-Jährige dabei jedoch nicht den Verkehr. Der Frankenberger musste daher stark bremsen, konnte einen Zusammenprall aber verhindern.

Eine 42-Jährige aus Frankenberg, die hinter dem 30-Jährigen fuhr, bemerkte das Bremsmanöver jedoch zu spät. Beim Ausweichen nach rechts touchierte sie zunächst die hintere Ecke des vor ihr haltenden Fahrzeugs und kolliedierte außerdem mit einem am Straßenrand geparkten Auto. (joc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare