Battenfeld: Ehrungen bei LG Eder

Abzeichen für 59 Breitensportler

+
Kurt Siebott und Willi Holzapfel wiederholten die Prüfung zum Goldenen Sportabzeichen zum 40. Mal. Stützpunktleiter Dietmar Lenski (rechts) gratuliert und überreicht die Urkunden.

Allendorf-Battenfeld - Neben den Erfolgen im Wettkampfsport verzeichnete die LG Eder im Jahr 2014 auch im Bereich des Breitensports beachtliche Leistungen. 59 Bewerber hatten das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) geschafft und wurden mit Urkunden, Nadeln und Präsenten ausgezeichnet.

Der Feier mit Kaffeetrinken war eine Wanderung vorausgegangen. LG Eder-Chef Dieter Wolf erinnerte in seinem kurzem Jahresrückblick an die zahlreichen Höhepunkte, sprach von einem überaus erfolgreichen Sportjahr und dankte allen Sportlern, Trainern und Helfern für ihren großartigen Einsatz.

Besonderes hob er die Leistungen der beiden noch 17-Jährigen Mittel- und Langstreckenläufer Tilman Garthe (800 Meter) und Sabbona Abdulkadir (3000 Meter) hervor, die bei den deutschen U 18 Meisterschaften in Wattenscheid jeweils auf den Bronzerang gelaufen waren. An diesem großartigen Erfolg sei auch Trainer Knut Holzapfel maßgeblich beteiligt gewesen, betonte Dieter Wolf.

Auch im Jahr 2015 will die LG Eder wieder mit zahlreichen Veranstaltungen aufwarten, so dass die Unterstützung aller Mitglieder und Eltern der aktiven Kinder erforderlich ist. Seit zwei Jahren ist die inzwischen 16-Jährige Lisa Battenfeld in den Reihen der LG Eder bereits als Trainingshelferin aktiv. Inzwischen hat sie Trainer-C-Lizenz erworben und bereits eine Trainingsgruppe übernommen. Wolf dankte für ihren Einsatz und überreichte ein Präsent. Im Mittelpunkt des Nachmittags stand die Verleihung des Sportabzeichens. Vorweg dankte Dietmar Lenski als Sportabzeichen- Stützpunktleiter den Prüfern Kurt Siebott, Willi Holzapfel, Knut Holzapfel, Peter Bienhaus und Herbert Wiegand) für ihren Einsatz.

Nach den neuen Richtlinien des DOSB schafften insgesamt 34 Erwachsene und 25 Jugendliche die Bedingungen. Zum 46. Mal wiederholte Dietmar Lenski das Goldene Sportabzeichen, Friedhelm Specht brachte es auf 44 Wiederholungen. Bei den Frauen dominiert Hildegard Bienhaus mit 38 Wiederholungen. Tilman Garthe schaffte das Goldene Jugend-Sportabzeichen bereits zum zehnten Mal. Kurt Siebott war mit 81 Jahren ältester Teilnehmer, Mirja Bonacker-Wind zählte als Jüngste erst sieben Jahre. (WH)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung vom Donnerstag, 8. Januar 2014.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare