Adebar rastete in Frankenberg

Frankenberg. Weißstörche erregen immer wieder Aufsehen, vor allem, wenn sie mitten in einem Dorf oder einer Stadt auf einem Dach rasten.

Dies tat jetzt ein Adebar, wie er in der Fabel heißt, auf dem Dach des Kornhauses in Frankenberg nahe dem Bahnhof. Er putzte sich dort intensiv.

An seinem rechten Bein trug er einen Metallring mit einer Nummer. Diese ist wichtig, um die Herkunft des Storches und seine Wanderwege zu ermitteln. Nach der Rast breitete er seine Fittiche aus und flog in südwestliche Richtung ab. Foto: Kalden

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare