Rosenthal

Adventkonzert in der Rosenthaler Kulturhalle

- Rosenthal (sie). Zum ersten Mal luden die „Rose Valley Singers“ am Samstag Nachmittag zu einem Adventskonzert in den großen Saal der Sport- und Kulturhalle ein. Die sechs Chöre und Musikgruppen aus Rosenthal und ein Gastchor aus Frankenau wirkten mit.

Mit dem bekannten Lied „Lobet den Herrn der Welt“ eröffneten die Gastgeber den Nachmittag.Danach kamen die Gäste zum Zuge: Die Posaunengruppe „Die Neuen Alten“ aus Frankenau spielte unter der Leitung von Martin Scherer. Der Chor der Nicolaus-Hilgermann-Schule sang unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Daniela Schleiter „Weihnachten ist auch für mich“ und das englische „Mary's boychild“. Das Stück „Mitten in Hessen“ hatte Schleiter für ihren Chor arrangiert.

Ein prächtiges Bild bot sich auf der Bühne, als die Kinder mt den „Rose Valley Singers“ auftraten, alle trugen rote Weihnachtmützen.Der evangelische Posaunenchor unter der Leitung von Heinrich Plett spielte bekannte Advents- und Weihnachtslieder wie „Tochter Zion“ und „Macht hoch die Tür“.Den zweiten Teil eröffnete der evangelische Singkreis von Reingard Schmalzgrüber mit Händels „Hallelujah“, „Hoch tut Euch auf“, „Jubilate“ und „Hör in den Klang der Stille“. Die „Rosenthaler Musikanten“ präsentierten mit ihrem Dirigenten Uwe Selbach bekannte Weihnachtlieder.Der MGV sang unter der Leitung von Uwe Gerike.Zum Schluss sangen noch einmal die die „Rose Valley Singers“, mit „A la nanita nana“, „Die Sterne am Himmel träumen“ und „Hallelujah“ beendeten sie das stimmungsvolle Programm.

Mehr in der Printausgabe der FZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare