Fassanstich in Frankenberg

Älteste Pfingstmarktbesucher sind 94 Jahre – Bildergalerie

+
Nach dem Fassanstich füllte Bürgermeister Rüdiger Heß die Bierkrüge für die Musiker der Frankenberger Stadtkapelle.Fotos: Patricia Kutsch

Frankenberg - Mit dem dritten Schlag floss das Bier: Bürgermeister Rüdiger Heß eröffnete den Pfingstmarkt am Freitag mit dem Fassanstich auf der Bühne im Festzelt.

Routiniert schlug Bürgermeister Rüdiger Heß den Hahn in das Holzfass und ließ das Bier fließen. Damit eröffnete er den Pfingstmarkt während des Seniorennachmittags offiziell - obwohl vor allem die Männer im Listenbach Pfingsten schon länger beim Bier feierten.

Schaustellerpfarrer Volker Drewes erklärte zur Eröffnung, dass es eine Tradition für die reisende Gemeinde sei, in Frankenberg gemeinsam Pfingsten zu feiern. „An Pfingsten ist Frankenberg seit über 20 Jahren auch mein Zuhause.“

Den Seniorennachmittag und Fassanstich begleitete die Dodenauer Feuerwehrkapelle unter Leitung von Mark Adel musikalisch. Bürgermeister Rüdiger Heß ehrte die Altenclubleiter und die beiden ältesten Besucher Elfriede Schneider und Paul Dittrich (beide 94 Jahre alt). Insgesamt sind 526 von 2964 Senioren der Einladung der Stadt gefolgt.

3680716

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare