Aktion des Naturschutzbundes soll neue Mitglieder und Unterstützer locken

Vor dem Edertaler Storchenhorst: von links Vorsitzender des Nabu Edertal, Wolfgang Lübcke, Andrea Freund, Azize Özdemir, Marko Frech, Francesca Barp, Sophie Paul, Maik Sommerhage vom Nabu Kreisverband Waldeck-Frankenberg und Michael Wimbauer, der beim Nabu sein „Freiwilliges Ökologisches Jahr“ absolviert.

Waldeck-Frankenberg. Sie setzen sich für die Belange des Naturschutzes vor Ort ein, betreuen Naturschutzgebiete und erforschen die Tier- und Pflanzenwelt in Waldeck-Frankenberg. Gleichzeitig versuchen sie, Menschen durch Vorträge, bei Wanderungen und Inforveranstaltungen für den Natur- und Umweltschutz zu begeistern: Die Nabu-Menschen.

In den kommenden Wochen bis Ende August findet eine große Werbeaktion des Naturschutzbundes (Nabu) statt, um die Zahl der Unterstützer in Waldeck-Frankenberg zu vergrößern. Wenn also junge Studierende mit einem Nabu-T-Shirt unterwegs sind, geht es um den Natur- und Umweltschutz.

Am Montag hat das Team mit der Werbung in der Gemeinde Edertal begonnen und wird in den kommenden Wochen in allen Teilen des Kreisgebietes aktiv werden, so zum Beispiel in Korbach, Frankenberg und Bad Arolsen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare