Nach Schlangenlinien-Fahrt: Polizei nimmt 28-Jährigen auf Flucht fest

Mit Alkohol am Steuer eines gestohlenen Wagens

Frankenberg. Polizisten haben in der Nacht zu Sonntag in Frankenberg einen 28-Jährigen festgenommen, der mit einem gestohlenen Land-Rover unterwegs war.

Der Geländewagen mit Bad Hersfelder Kennzeichen war einer Streife am frühen Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr in der Röddenauer Straße aufgefallen, weil er in Schlangenlinien fuhr.

An einer Tankstelle stoppten die Beamten das Auto, um den Fahrer zu kontrollieren. Dieser versuchte jedoch, zunächst mit dem Wagen, dann zu Fuß zu flüchten. Die Beamten rannten hinterher, waren schneller als der Flüchtige und nahmen ihn schließlich fest.

Laut Polizeiangaben leistete der 28-Jährige während des gesamten Einsatzes erheblichen Widerstand. Bei der Überprüfung der Personalien und des Auto-Kennzeichens war den Polizisten schnell klar, warum der erheblich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Mann sich aus dem Staub machen wollte: Der Mann ist hinlänglich polizeibekannt, das Auto hatte er in Bad Hersfeld gestohlen.

Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen, außerdem ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Ob der Bad Hersfelder im Besitz eines Führerscheins war, stand zunächst nicht fest.

112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare