Gründung der Verwaltungsgemeinschaft beschlossen

Allendorf und Bromskirchen gehen gemeinsamen Weg

+

Allendorf (Eder) - In Hessen wird es mit Beginn des neuen Jahres die erste Verwaltungsgemeinschaft geben. Am Mittwochabend stimmten die Gemeindevertreter aus Allendorf und Bromskirchen im Rahmen der gemeinsamen Sitzung für die Zusammenlegung der Verwaltungen.

Start für das landesweit bislang einmalige Projekt soll der 1. Januar 2015 sein. Allendorfs Bürgermeister Claus Junghenn und sein Bromskirchener Amtskollege Karl-Friedrich Frese erhoffen sich von der Zusammenarbeit kurzfristige Einsparmöglichkeiten etwa durch die gemeinsame Nutzung von Lizenzen und langfristig auch beim Personal. (tt)

Mehr lesen Sie später an dieser Stelle und am Freitag, 23. Mai, in der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare