SVA lädt zum Karneval am 18./19. Februar ein

Allendorfer Narren bereiten sich vor

Die Aktiven des Vorbereitungskommitees für das närrische Treiben des SVA: Den Karnevalsclown des SVA haben die Jecken dem Motto entsprechend auf den Kopf gestellt. Foto: Strieder

Allendorf-Eder. In den Startlöchern sitzen in diesen Tagen die Jecken des SVA-Karnevals. Die Vorbereitungen der närrischen Tage leistet ein Organisationsteam. Von einem guten Besuch wie in den Jahren zuvor geht das Organisationskomitee des Sportvereins um Chefkarnevalist und Bürgermeister Claus Junghenn aus, das dieser Tage bereits viele Entscheidungen zum Rahmen für die „tollen Tage“ in 2012 getroffen hat.

Das Motto in diesem Jahr: „Der SVA packt´s dieses Jahr beim Schopf, und stellt ganz Allendorf auf den Kopf!“ Es ist also davon aus zu gehen, dass es die Narren im Bürgerhaus hoch her gehen lassen werden. Mit ausgelassener Stimmung und einem abwechslungsreichen, lustigen und auch hochkarätigen Programm ist zu rechnen.

Neue Programmpunkte

An der Ausgestaltung des Programms wird derzeit gefeilt, neben „Altbewährtem“ wollen die SVA-Karnevalisten auch wieder neue Programmpunkte anbieten. Für jeden Geschmack wird’s was geben, eine bunte Mixtur aus Büttenreden, Klamauk und Auftritten von Tanzgruppen. Mit dabei sind ganz sicher das SVA-Männerballett, die SVA-Tanzgruppe sowie die Mädchen-Tanzgruppe „Beatsteps“. Hinzu kommen etliche weitere kleine und größere Gruppen aus Allendorf und Umgebung. Eine besondere Überraschung neben weiteren wird das diesjährige Prinzenpaar sein.

Narren aller Altersstufen erwartet der Traditionsverein zur großen SVA-Karnevalssitzung am Samstag, 18. Februar, ab 20.11 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses.

Nicht zu kurz kommen sollen aber auch Musik, Stimmung und Tanz. Dafür wird das karnevalserfahrene Duo „Highlights“ aus Bad Wildungen sorgen.

Kinderkarneval

Natürlich wird nach der traditionellen und aus dem Allendorfer Vereinsleben nicht mehr wegzudenkenden Samstagabend-Veranstaltung am Sonntag, 19. Februar, 15.11 Uhr, der Kinderkarneval unter der Regie von Elke Strieder, unterstützt von Sophie Linnemann und Janina Bachmann aus der SVA-Jugendabteilung, folgen. Auch hier soll den kleinen Karnevalisten ein besonderes Programm geboten werden. (ed)

Vorverkauf: Ab 1. Februar können Eintrittskarten im Vorverkauf für sieben Euro erworben werden (Abendkasse 8,50 Euro). Vorverkaufsstellen sind bei der Sparkasse Battenberg, Zweigstelle Allendorf, Postagentur Allendorf und Bürgerbüro in der Gemeindeverwaltung Allendorf.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare