Lastwagenfahrer muss mit Anzeige rechnen

Ampel beschädigt

Stark beschädigt: Die Ampel an der Frankenberger Kläranlage wurde aus der Verankerung gerissen. Foto: Wenzel

Frankenberg. Weil ein Lastwagenfahrer vergessen hatte, den eingebauten Kran einzufahren, wurde am Dienstag gegen 14 Uhr die Ampelanlage an der Einmündung der Bundesstraßen 252/253 bei der Frankenberger Kläranlage beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 15 000 Euro.

Der Lastwagenfahrer ist nach Angaben der Polizei, von Frankenberg kommend, an die Ampel gefahren und wollte weiter geradeaus in Richtung Viermünden. Beim Überqueren der Kreuzung wurde ein Ampelgehäuse beschädigt. Nachdem der Fahrer den Zusammenprall bemerkt hatte, blieb keine Zeit mehr zu bremsen. So berührte der Kran auch die Stromversorgung der gegenüberliegenden Ampel und riss diese dadurch aus der Verankerung.

Nach Angaben eines Polizeisprechers muss der Lastwagenfahrer nun mit einer Anzeige rechnen. (nh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare