Ampel in Frankenberg steht nach drei Monaten wieder gerade

Frankenberg. Fast drei Monate hat es gedauert, nun steht die Ampel an der Frankenberger Kreuzung zwischen Landratsamt und Modehaus Eitzenhöfer wieder gerade.

Bei einem Unfall am 25. August war ein Auto gegen die Ampel gefahren, die zwar fix repariert wurde, danach aber immer noch schief stand.

Lesen Sie dazu:
Ampel in Frankenberg steht nach Unfall seit Wochen schief

Die HNA fragte bei der Stadt Frankenberg nach, um zu erfahren, warum mehrere Monate nach dem Unfall noch immer eine schiefe Ampel die Kreuzung ziert.

Die Antwort der Stadt lautete: "Die Firma, die die Masten herstellt, hat wegen hoher Auftragslage Lieferschwierigkeiten."

Am Mittwochmittag dieser Woche es nun endlich soweit: Mitarbeiter der Firma Avt Stoy aus Hanau machten aus der schiefen Ampel wieder eine gerade.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare