Autos stießen beim Abbiegen zusammen

Ampel kaputt: Unfallserie an Viessmann-Kreuzung bei Allendorf geht weiter

+
An der Viessmann-Kreuzung kam es erneut zu einem Unfall.

Die Unfallserie an der Viessmann-Kreuzung bei Allendorf/Eder hat sich am Donnerstag fortgesetzt. In der vergangenen Woche war es an der defekten Ampel zu mehreren Unfällen im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 253 gekommen.

Gegen 7 Uhr am Donnerstagmorgen befuhr ein 48-Jähriger aus Linden (Landkreis Gießen) die Bundesstraße 253 von Battenberg in Richtung Frankenberg. Er ordnete sich links ein, um in die Viessmannstraße in Richtung der Firma Viessmann einzubiegen, berichtete die Polizei.

Entgegen kam ihm ein 23-Jähriger mit seinem blauen Audi A4. Der 48-Jährige übersah offenbar den 23-jährigen Mann und bog ab, im Kreuzungsbereich kam es daher zur Kollision der beiden Fahrzeuge. An beiden Autos entstand Sachschaden. Geschätzt wird dieser von der Polizei auf insgesamt etwa 4500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.  

Nachdem am 20. Januar ein Auto bei einem Unfall die Ampelanlage beschädigt hatte, fällt die komplette Ampel in dem Einmündungsbereich B253/Viessmannstraße für mehrere Wochen aus. Seitdem gilt dort wieder die Beschilderung. Danach war es bereits zu mehreren Unfällen dort gekommen

(www.112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare