Arbeitskreis der Wirtschaft: Klaus Gantner bleibt Vorsitzender

+
Vorstand des AFK und Gastredner: (von links) Peter Âkesson, Wolfram Klawe, Ulrike Steiner, Karl-Heinz Schleiter, Referent Dr. Marco Freiherr von Münchhausen, Uwe Kleemann, Klaus Cronau, Klaus Gantner und Günter Beil.

Frankenberg. In der Mitgliederversammlung sind der Vorstandsvorsitzende des Arbeitskreises für Kommunalfragen der Wirtschaft (AFK) Frankenberg, Klaus Gantner (Viessmann), und sein Stellvertreter Günter Beil (Autohaus Beil) in ihren Ämtern bestätigt worden.

Der AFK Frankenberg hat 110 Mitglieder und ist damit die größte Vereinigung der freiwillig organisierten Wirtschaft in der Region.

Neu im Vorstand ist Ulrike Steiner (CENA Kunststoff) für Rechtsanwalt Friedhelm Neef, der nicht wieder kandidierte. Als Vorstände wurden erneut gewählt: Peter Åkesson (Metak), Jürgen-Carl Binzer (J. C. Binzer), Klaus Cronau (Finger-Haus), Wolfram Klawe (G. Klawe), Uwe Kleemann (Hettich) und Karl-Heinz Schleiter (EGF). Auch die Rechnungsprüfer Claudia Wagener-Neef und Dieter Ohlsen wurden wiedergewählt.

Auf Einladung des AFK referierte der Münchner Dr. Marco Freiherr von Münchhausen über „Effektive Selbstmotivation“, mit der es gelingt, Vorsätze künftig „sabotagesicher“ zu fassen und Verhaltensweisen nachhaltig zu ändern.

Unangenehme Telefonate, Keller entrümpeln oder das Anpacken neuer Dinge: Jeder hat seine ganz persönlichen „Baustellen“, bei denen der so genannte innere Schweinehund ständig dazwischen funkt. Wie man den Störenfried in Schach hält und möglicherweise zum Verbündeten macht, zeigte Freiherr von Münchhausen in einem amüsanten Vortrag vor rund 90 Zuhörern im Hotel „Die Sonne“.

Bei angestrebten Verhaltensänderungen sei es wichtig, klein anzufangen und dann langsam zu steigern. Er warnte vor allem in der Anfangsphase vor dem „Schweinehunde-Dreisatz“, der laute: „Ausfallen lassen, schleifen lassen, sein lassen“. (bs)

Mehr über den Vortrag zum Thema "Schweinehund" lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare