413 weniger Arbeitslose als im Vorjahr

Arbeitslosigkeit geht weiter zurück – Quote sinkt auf 4,3 Prozent

Waldeck-Frankenberg. Weniger Arbeitslose: Diese Nachricht sendet der heimische Arbeitsmarkt auch für November. Erneut sinkt die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Korbach auf jetzt 4,3 Prozent.

Vor einem Monat waren es 4,4 Prozent und vor einem Jahr 4,6 Prozent gewesen. Aktuell arbeitslos gemeldet sind 7901 Personen in den Landkreisen Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder. Das sind 103 weniger als im Oktober und 413 weniger als im November 2014.

3599 Personen waren im November im Landkreis Waldeck-Frankenberg arbeitslos gemeldet, 7 weniger als im Vormonat und 246 weniger als im Vorjahresmonat. Das entspricht einem Minus von 0,2 Prozent und von 6,4 Prozent. Die aktuelle Quote ist 4,2 Prozent, 4,2 Prozent waren es auch im Oktober und 4,5 Prozent im November 2014.

Die Zahlen für die einzelnen Bereiche im Detail:

Korbach mit Bad Wildungen

1739 Menschen ohne Arbeit waren im November in Korbach und Bad Wildungen registriert. Das sind 21 mehr (plus 1,2 Prozent) als im Oktober und 151 weniger (minus 8,0 Prozent) als im November 2014. Die aktuelle Quote beträgt 4,3 Prozent, während sie im Vormonat 4,2 Prozent und im Vorjahresmonat 4,7 Prozent gewesen war.

Geschäftsstelle Frankenberg

1075 Arbeitslose meldet die Geschäftsstelle Frankenberg im Berichtsmonat. Das entspricht einem Zugang von 15 Personen (plus 1,4 Prozent) gegenüber dem Vormonat und von 11 Personen (plus 1,0 Prozent) gegenüber dem Vorjahresmonat. 3,8 Prozent lautet die Quote im November, 3,7 Prozent waren es im Oktober und im November 2014.

Geschäftsstelle Bad Arolsen

785 Menschen ohne Beschäftigung sind in der Geschäftsstelle Bad Arolsen aktuell erfasst. Im Vergleich zu Oktober sind das 43 weniger (minus 5,2 Prozent), im Vergleich zu November 2014 sind es 106 weniger (minus 11,9 Prozent). Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt hier 4,5 Prozent, im Vormonat waren es 4,8 und im Vorjahresmonat 5,1 Prozent gewesen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare