Frankenberg – Archiv

Hecke brannte in Battenfeld

Hecke brannte in Battenfeld

Battenfeld. Eine Lebensbaum-Hecke stand am Samstagnachmittag in Battenfeld in Flammen und sorgte für viel Rauch und für Aufregung in der Tulpenstraße.
Hecke brannte in Battenfeld
Theater: Viel Spaß mit "Pension Mama"

Theater: Viel Spaß mit "Pension Mama"

Haubern. Die Volksbühne Haubern zeigte vor 600 Zuschauern das Stück "Hotel Mama" von Walther Vögele und erhielt dafür viel Beifall.
Theater: Viel Spaß mit "Pension Mama"
„Pension Mama“ kam gut an

„Pension Mama“ kam gut an

Haubern. Rund 600 Zuschauer kamen am Freitagabend zur Theateraufführung der Volksbühne Haubern und spendeten viel Beifall.
„Pension Mama“ kam gut an

BUND kritisiert Baumaßnahme: Klage gegen Regierungspräsidium

Bromskirchen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) reichte am Freitag eine Klage gegen das Regierungspräsidium Kassel (RP) ein.
BUND kritisiert Baumaßnahme: Klage gegen Regierungspräsidium

Alfred Wallon ist einer der bekanntesten Westernautoren Deutschlands

Marburg. In Amerika ist er nie gewesen. Er kennt weder Little Big Horn noch Wounded Knee aus eigener Anschauung. Selbst den Rio Concho, an dem seine Saga um eine Familie von Texas-Rangern im Wilden Westen spielt, hat er nie gesehen.
Alfred Wallon ist einer der bekanntesten Westernautoren Deutschlands

Informationszentrum KellerwaldUhr: Neubau soll 2011 beginnen

Frankenau. Ein Ersatz für das Informationszentrum KellerwaldUhr soll im kommenden Jahr gebaut werden. Das teilte das hessische Umweltministerium auf HNA-Anfrage mit.
Informationszentrum KellerwaldUhr: Neubau soll 2011 beginnen

SPD vermutet System Eichenlaub

Frankenberg. „Die Arzneimittelversorgung des Frankenberger Kreiskrankenhauses könnte unter Umständen auch ein Teil des Systems Eichenlaub sein.“ Das vermuten die Genossen im Landkreis mit ihrem Landtagsabgeordneten Reinhard Kahl an der Spitze – und …
SPD vermutet System Eichenlaub

Ein spanischer Philosoph in Ton

Marburg. Die Marburger Philipps-Universität hat die einzige Büste des spanischen Philosophen José Ortega y Gasset (1883-1955) erhalten. Der große Denker studierte ab 1905 bei den Neukantianern Hermann Cohen und Paul Natorp in Marburg.
Ein spanischer Philosoph in Ton

Spar- und Kreditbank verabschiedet Heinrich Trier

- Gemünden (sr). An seinem 61. Geburtstag verlässt der hauptamtliche Vorstandssprecher Heinrich Trier die Spar- und Kreditbank. Am Freitag wurde der Erksdorfer in einer Feierstunde im „Hessischen Hof“ in die passive Phase der Altersteilzeit …
Spar- und Kreditbank verabschiedet Heinrich Trier

Heimatverein besucht Schokoladenmuseum

- Battenberg-Laisa (hr). Die Tagesfahrt des Heimatvereins führte Mitglieder und Freunde des Vereins diesmal nach Köln am Rhein.
Heimatverein besucht Schokoladenmuseum

Festakt zum 90-jährigen Bestehen des TSV

-
Festakt zum 90-jährigen Bestehen des TSV

TSV Haubern feiert seinen 90. Geburtstag

Haubern. Mit einem Festkommers im Dorfgemeinschaftshaus eröffnete der TSV Haubern die fünftägigen Feierlichkeiten zu seinem 90. Geburtstag.
TSV Haubern feiert seinen 90. Geburtstag

Biedenkopfer Stadtfest bietet bis Sonntag Jahrmarkt und viel Musik

Biedenkopf. Viel Musik wird das Stadtfest prägen, das am Donnerstag in Biedenkopf begonnen hat. Die Palette reicht von der „Bavarian Classic Jazzband“ über die „Boptown Cats“ und „Die Wolperdinger“ bis hin zu den „Lahntalmusikanten“.
Biedenkopfer Stadtfest bietet bis Sonntag Jahrmarkt und viel Musik

Vorstand der Spar- und Kredit-Bank Gemünden: Heinrich Trier geht in Ruhestand

Gemünden. Langeweile? Nein, Langeweile wird Heinrich Trier wohl nicht bekommen, wenn er heute in den Ruhestand geht. „Meine Hobbys und Ehrenämter reichen aus, um die freie Zeit auszufüllen“, sagt Trier.
Vorstand der Spar- und Kredit-Bank Gemünden: Heinrich Trier geht in Ruhestand

Neue Rad- und Wanderkarte für Frankenberg/Nördlicher Burgwald

Burgwald/Frankenberg. Eine neue, umfassende Rad- und Wanderkarte gibt es nun auch für den nördlichen Burgwald und die Umgebung von Frankenberg bis zur Jugendburg Hessenstein im Edertal.
Neue Rad- und Wanderkarte für Frankenberg/Nördlicher Burgwald

Gefährliche Scherze mit Strohballen und Silage

- Haina-Battenhausen (gl). Vandalismus in Battenhausen: Unbekannte rollen Rundballen die Hügel hinunter. Wer sich einen „Spaß“ mit auf dem Feld abgelegten Erntevorräten erlaubt, begeht eine Straftat und muss mit empfindlichen Geldbußen rechnen.
Gefährliche Scherze mit Strohballen und Silage

Suche nach den Resten der Synagoge

Marburg. Auf dem Gelände der ehemaligen Synagoge in der Universitätsstadt Marburg wird jetzt gegraben. In Vorbereitung auf die im kommenden Jahr geplante Errichtung einer Gedenkstätte lässt die Stadt mit einem sogenannten Probeschürfen feststellen, …
Suche nach den Resten der Synagoge

Verkehr war Thema

Frankenberg. Die unbefriedigende Verkehrsinfrastruktur und die unsichere Zukunft der Bundeswehrstandorte im nordhessischen Bereich: Mit diesen Themen beschäftigten sich jetzt Frankenbergs Bürgermeister Christian Engelhardt und der …
Verkehr war Thema

Wanderung zum Kirchspiel-Jubiläum

- Battenberg-Frohnhausen (ied). Ein Wandertag bildete den Abschluss der Veranstaltungen anlässlich des 300-jährigen Bestehens des Kirchspiels Frohnhausen/Eifa/Oberasphe.
Wanderung zum Kirchspiel-Jubiläum

Einzelhändler sind zufrieden mit Schlussverkauf

- Frankenberg (gl). Halbzeit im Sommerschlussverkauf: die meisten Frankenberger Einzelhändler haben schon genug Ware verkauft, um das Herbstsortiment vorzustellen.
Einzelhändler sind zufrieden mit Schlussverkauf

Gefährliche Aktion: Unbekannte werfen Heu- und Siloballen um

Battenhausen. Erst waren es Heuballen, jetzt sind es die Silagerollen. Unbekannte werfen bei Battenhausen die riesigen Ballen um. Heuballen rollten über die Straße bis ins Dorf hinein.
Gefährliche Aktion: Unbekannte werfen Heu- und Siloballen um

Klostergarten: Im August geht’s weiter

Frankenberg. Die Arbeiten für die Neugestaltung des Gartens am Frankenberger Landratsamt werden erst Ende August weitergehen. Das teilte Bürgermeister Christian Engelhardt auf HNA-Anfrage mit.
Klostergarten: Im August geht’s weiter

Mutter fährt alkoholisiert mit ihrem Kind

Rauschenberg. Eine 21-jährige Mutter fuhr nachts um 2.20 Uhr Auto, obwohl sie so betrunken war, dass sie sich kaum auf den Beinen halten konnte. Im Wagen saß ihr vierjähriges Kind. Die Fahrt bei Rauschenberg (Landkreis Marburg-Biedenkopf) war …
Mutter fährt alkoholisiert mit ihrem Kind