Frankenberg – Archiv

„Rechte Kultur“ ist schwer zu erkennen

„Rechte Kultur“ ist schwer zu erkennen

- Frankenberg (sr). Mit geschärftem Blick in Sachen Rechtsextremismus verließen am Montagabend rund 100 Vertreter von Vereinen, Verbänden, Schulen und Parteien die Frankenberger Ederberglandhalle.
„Rechte Kultur“ ist schwer zu erkennen
Märchen und Geschichten auf Platt

Märchen und Geschichten auf Platt

- Rosenthal (sie). Dass sie einmal so freudig ins Klassenzimmer strömen würden, hätten sich manche Besucher zu ihren Jugendzeiten auch nicht gedacht. Doch sie freuten sich auf einen „Unterricht“ der besonderen Art: Der Verein für Heimatpflege hatte …
Märchen und Geschichten auf Platt
10 000 Euro für Ingenieur-Akademie

10 000 Euro für Ingenieur-Akademie

- Allendorf/Frankenberg (r). Eine Spende in Höhe von 10 000 Euro überreichten Viessmann-Verwaltungsrat Klaus Gantner und der Leiter der Unternehmenskommunikation, Manfred Greis, an den Direktor der Edertalschule in Frankenberg, Winfried Deichsel.
10 000 Euro für Ingenieur-Akademie

Prozess gegen Burgwalder vertagt

- Frankenberg/Allendorf (gl). Hat ein 40-Jähriger im Dezember 2010 zwei Unbekannte dazu veranlasst, den neuen Freund seiner ehemaligen Lebensgefährtin zu verprügeln? Diese Frage wollte das Amtsgericht Frankenberg klären.
Prozess gegen Burgwalder vertagt

Amorados verzaubern das Publikum

- Frankenberg (hwc). Wenn es draußen kalt ist, lädt der Frankenberger Automobilclub zum heißen Tanz – am Samstag fand die Veranstaltung zum 43. Mal statt, wie meistens mit begeisterten Gästen.
Amorados verzaubern das Publikum

Kostüme und Stimmungshits sorgen für gelungene Feier

- Viel Musik und jede Menge gute Laune gab es beim Wintervergnügen des Allendorfer Männergesangvereins. Im Bürgerhaus kam die Stimmung schnell an ihren Höhepunkt – und blieb dort den ganzen Abend über.
Kostüme und Stimmungshits sorgen für gelungene Feier

Fliegende Kleider, Liliputaner und Vampire

- Gemünen (ug). Ob Chart-Show, Vampire oder Werbung: Vor allem Film und Fernsehen inspirierten die Gruppen der Feuerwehr zu ihren diesjährigen Auftritten. Die Darbietungen ernteten begeisterten Applaus.
Fliegende Kleider, Liliputaner und Vampire

„Radieschenrambo“ auf Verbrecherjagd

- Frankenau-Allendorf (gl). Sie hatten die Lacher auf ihrer Seite: Mit viel Humor nahmen die Schützen aus Allendorf/Hardtberg die Liebe zu Waffen und „harten Maßnahmen“ aufs Korn.
„Radieschenrambo“ auf Verbrecherjagd

Jahreshauptversammlung des Sportvereins "Rot-Weiß" Ellershausen

- Mit der Aufstiegseuphorie der vergangenen Saison geht der Sportverein „Rot-Weiß“ Ellershausen auch ins neue Jahr. Bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend wurden sechs neue Ehrenmitglieder ernannt.
Jahreshauptversammlung des Sportvereins "Rot-Weiß" Ellershausen

Zeugnisübergabe nach drei Jahren Abendschule in Frankenberg

- Nach der Arbeit und am Samstag hatten seit 2008 insgesamt 20 Männer die Schule besucht. Am Freitag haben ihre Zeugnisse erhalten. Sie sind „Gerpüfte Industriemeister Metall“ – und damit gerüstet für Führungspositionen in der heimischen Industrie.
Zeugnisübergabe nach drei Jahren Abendschule in Frankenberg

Wie Fernsehen Fernsehen macht

- Allendorf - Rennertehausen (ni). „Es ist das bisher größte Projekt unseres Hobby-Heimatfilmers Lothar Markwitz“, sagt Walter Sellmann.
Wie Fernsehen Fernsehen macht

Unterschriften für die Zukunft

- Gemünden (gl). Vor einem halben Jahr wurde die Idee bekannt, wenig später folgte der Parlamentsbeschluss. Am Freitag haben Stadt und Energiegesellschaft ihr Vorhaben vertraglich ­fixiert, auf dem Graurück einen Windpark zu 
errichten.
Unterschriften für die Zukunft

Heimische Landwirtschaft gut aufgestellt

- Frankenberg-Geismar (rou). Für mehr Miteinander 
innerhalb der „großen landwirtschaftlichen 
Familie“ haben Heinrich Heidel und Friedhelm Schneider beim ersten Neujahrsempfang des Frankenberger Kreisbauernverbandes geworben.
Heimische Landwirtschaft gut aufgestellt

Eine Mini-Ausbildung zur „ProBe“

- Frankenberg (pk). Hauptschüler aus dem Frankenberger Land erhalten derzeit Einblicke in verschiedene Berufsfelder. Sie nehmen an der Berufsorientierung der Hans-Viessmann-Schule teil. Nach einem Jahr sollen sie fit für eine Ausbildung sein.
Eine Mini-Ausbildung zur „ProBe“

Mit Alice auf eine tänzerische Reise

- Rosenthal-Roda (pe). Ob das weiße Kaninchen, die Grinsekatze oder die Herzogin – niemand fehlte bei der Aufführung der TSV-Jazztanzgruppe „Emotions“ beim Wintervergnügen der Rodaer Vereine
Mit Alice auf eine tänzerische Reise

Ordnung, Kultur und Zulassungsstelle

- Battenberg (da). Simone Kaletsch ist in der Battenberger Stadtverwaltung neue Leiterin des Bürgerbüros. Die 32-Jährige steht außerdem dem Ordnungsamt und der Zulassungsstelle vor. Sie ist Nachfolgerin von Horst Finger.
Ordnung, Kultur und Zulassungsstelle

„Sie haben zwei Warnschüsse ignoriert“

- Der Mann darf frühestens in einem Jahr erneut wieder eine Fahrerlaubnis bekommen. Er war mit einem Auto unter Alkoholeinfluss gegen einen Lastwagen geprallt – und war erst einen Monat zuvor alkoholisiert auf einem Motorroller erwischt worden.
„Sie haben zwei Warnschüsse ignoriert“

Pfarrerin verlässt Schreufa

- Frankenberg (rou). Caroline Miesner, die Pfarrerin des Gesamtverbandes Frankenberg-Schreufa, tritt am 1. Mai eine Pfarrstelle am Hans-von-Soden-Institut in Marburg an. Zur Zeit ist sie für Schreufa und das Altenheim auf der Burg zuständig.
Pfarrerin verlässt Schreufa

Pappeln am Sportplatz werden gefällt

- Allendorf-Battenfeld (da/r). Die Pappeln am Battenfelder Sportplatz prägen seit vielen Jahren das Bild: Doch die Bäume sind in die Jahre gekommen. Nachdem immer wieder Äste abgebrochen waren, sollen die Bäume Anfang Februar gefällt und durch …
Pappeln am Sportplatz werden gefällt

Verkehrte Welt in Ederberglandhalle

- Frankenberg (ahi). Das richtige Timing ist alles in Nikolaj Gogols Revisor wie in Matthias Faltz’ Inszenierung des überzeitlichen Klassikers um Bestechlichkeit, zu der die Causa Wulff ein paar tagesaktuelle Pointen beisteuerte. Und alle, die beim …
Verkehrte Welt in Ederberglandhalle

Kein Spielraum für Dorferneuerung

- Burgwald-Birkenbringhausen (pk). Über das hessische Förderprogramm zur Dorferneuerung hat Bürgermeister Lothar Koch am Dienstag das Burgwalder Gemeindeparlament informiert. Wegen geänderter Rahmenbedingungen können seit diesem Jahr keine einzelnen …
Kein Spielraum für Dorferneuerung

Neues Leben im Raiffeisen-Gebäude

- Frankenau-Ellershausen (apa). Die Ellershäuser Vereinsgemeinschaft hatte das leer stehende Raiffeisengebäude in den vergangenen Jahren gepachtet. Sie nutzte es als Lager, aber auch als Veranstaltungsort für Liederabende und den Weihnachtsmarkt. …
Neues Leben im Raiffeisen-Gebäude

Deutschendorf will Kompromiss finden

- Bromskirchen (sg). Sanierung des Silbersees? Ja, sagen drei Naturschutzverbände – aber nicht wie derzeit geplant.
Deutschendorf will Kompromiss finden

Komfort für Retter und für Patienten

- Frankenberg (da). Rund 125 000 Euro kostet ein Rettungswagen der neuen Generation. Zwei dieser Fahrzeuge hat der DRK-Kreisverband in Betrieb genommen.
Komfort für Retter und für Patienten

Mit 1,87 Promille noch klar im Kopf

- Rosenthal/Kirchhain (may). Mit einem Auto der Golf-Klasse einen Kilometer zurückzulegen kostet nach Berechnungen des ADAC bei einem Benzinpreis von 1,50 Euro 90 Cent. Ein Rosenthaler muss für diese Wegstrecke deutlich mehr als das Tausendfache …
Mit 1,87 Promille noch klar im Kopf

Nächste Burgwaldmesse wohl in Kirchhain

- Wetter (r). Die im Oktober 2011 in Wetter von der Region Burgwald-Ederbergland organisierte Burgwaldmesse ist bei den Besuchern auf positive Resonanz gestoßen. 99 Prozent der Teilnehmer am Zukunftswettbewerb bewerteten nach Angaben der …
Nächste Burgwaldmesse wohl in Kirchhain

Ein zwei Meter großer, weißer Hase

- Frankenberg (rou). Kaum hat die „Komödie Frankenberg“ die „Alte Dame“ verabschiedet, lässt sie einen Hasen über die Bühne „hoppeln“: Die Theatergruppe um Regisseur Peter Höhl führt ab dem 10. März fünfmal die Komödie „Mein Freund Harvey“ von Mary …
Ein zwei Meter großer, weißer Hase

Das Ziel: Überall barrierefreier Zugang

- Frankenau-Altenlotheim (rou). Jetzt muss Theresa andere Kinder nicht mehr um Hilfe bitten, wenn sie zum Kinder-Treff ins Bürgerhaus in Altenlotheim will: Das auf den Rollstuhl angewiesene Mädchen freut sich ebenso wie der Ortsbeirat und …
Das Ziel: Überall barrierefreier Zugang

Hauberner Rapsöl ausgezeichnet

- Frankenberg-Haubern (sr). Das Hauberner Rapsöl ist bei der „Grünen Woche“ in Berlin zum fünften Mal in Folge mit der Rapsölmedaille der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft ausgezeichnet worden.
Hauberner Rapsöl ausgezeichnet

Glaskunst aus dem Mittelalter zu sehen

- Frankenberg (r). Die ausgebauten mittelalterlichen Glasfenster werden am Sonntag, 29. Januar, der Öffentlichkeit präsentiert.
Glaskunst aus dem Mittelalter zu sehen

Bürgerliste Ortsteile denkt laut über KiGa-Neubau nach

- Allendorf (Eder) (ied). Mitglieder der Gemeindevertretung, des Gemeindevorstandes und der Ortsbeiräte nahmen am Wochenende mit Vertretern der Bürgerliste Ortsteile die wichtigsten Projekte in Augenschein, die im Investitionsprogramm 2012 der …
Bürgerliste Ortsteile denkt laut über KiGa-Neubau nach

Chorgesang und Bläserklänge begeistern

- Frankenau (tha). Vom schottischen Traditional bis zum Schlager reichte das vielseitige Programm des Abends.
Chorgesang und Bläserklänge begeistern

Energiegenossenschaft vor Gründung

- Frankenberg (r). Die Installation einer Photovoltaikanlage auf den Dächern des Katastrophenschutzzentrums in der Auestraße soll das erste Projekt der geplanten Frankenberger Energiegenossenschaft werden.
Energiegenossenschaft vor Gründung

Grüne werfen Heß Täuschung vor

- Frankenberg (r). Die heiße Phase hat begonnen: Am Sonntag in fünf Wochen sind die Frankenberger aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Und das Werben um die Wählergunst wird intensiver. Bündnis 90/Die Grünen gehen scharf mit Rüdiger Heß …
Grüne werfen Heß Täuschung vor

„Sonntagsarbeit ? – Nein, danke !“

- Frankenberg (pk). Gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) haben Frankenberger Schüler über Sonntagsarbeit diskutiert. Letztlich waren sich alle einig, dass sie sonntags gerne einen freien Tag hätten.
„Sonntagsarbeit ? – Nein, danke !“

Metak bietet Mitarbeiter feste Stelle an

- Burgwald (vk). Auch Mitarbeiter und Geschäftsleitung der Firma Metak unterstützen mit großer Hilfsbereitschaft die durch einen Brand obdachlos gewordene Allendorfer Großfamilie Ritter.
Metak bietet Mitarbeiter feste Stelle an

Über menschliche und göttliche Liebe

- Battenberg (ph). Die Schriftstellerin Erna Lüttecke aus Biedenkopf hat ihr elftes Buch geschrieben. Das Werk ist im Dezember erschienen und trägt den Titel „Der unvergessene Frühling“.
Über menschliche und göttliche Liebe

Experte informiert über Rechtsradikale

- Frankenberg (jos). Wie begegnet man Rechtsextremismus? Antworten auf diese Frage wollen Experten der Polizei und eines hessenweiten Beratungsnetzwerks bei einer Informationsveranstaltung in der Ederberglandhalle geben.
Experte informiert über Rechtsradikale

Dorferneuerung bringt Laisa nach vorn

- Battenberg - Laisa (r). Insgesamt sind in diesem Jahr vier kommunale Projekte im Rahmen der Dorferneuerung vorgesehen. Die Laisaer können sich mit ihren Ideen einbringen.
Dorferneuerung bringt Laisa nach vorn

Im Winter blitzt es spürbar weniger

- Burgwald (pk). Mit vier Änderungsvorschlägen haben sich die Ausschüsse der Gemeindevertretung für den Haushalt 2012 ausgesprochen. Auf Vorschlag der FWG wurden zwei weitere Investitionen aufgenommen.
Im Winter blitzt es spürbar weniger

Der Wahlkampf in der „virtuellen Welt“

- Frankenberg (rou). Bürgernah wollen sie sein und einen intensiven Austausch mit den Menschen pflegen – das haben die fünf Bürgermeisterkandidaten bei der Vorstellung der Wahlprogramme erklärt. Im Internet sind alle fünf vertreten, doch nur wenige …
Der Wahlkampf in der „virtuellen Welt“

Auszeichnung für den Ederhöhenpfad

- Frankenberg (jos). Bundesweit insgesamt nur 15 Wanderwege haben bisher das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ erhalten. Der Ederhöhenpfad gehört erstmals dazu.
Auszeichnung für den Ederhöhenpfad

Mit dem Handy auf die Datenautobahn

- Haina (jos). Immer mehr Menschen wollen auch über Mobilfunk mit dem Handy oder per Laptop ins Internet. Damit das in Haina künftig auch mit schnellen Geschwindigkeiten möglich ist, haben die Vitos-Kliniken einen UMTS-Sendemast gekauft.
Mit dem Handy auf die Datenautobahn

Jentzsch seit 40 Jahren im Schuldienst

- Allendorf (ied). Am Ende seines Studiums bestand Thomas Jentzsch im Dezember 1971 die Erste Staatsprüfung für das Lehramt. Seit dem 3. Januar 1972 ist er im Schuldienst des Landes Hessen.
Jentzsch seit 40 Jahren im Schuldienst

Im Walzertakt tänzerisch ins Neue Jahr

- Das Neujahrskonzert geriet zu einem kurzweiligen und tanzbaren Bildungsprogramm auf höchstem Niveau.
Im Walzertakt tänzerisch ins Neue Jahr

Mutmaßliche Räuber auf freiem Fuß

- Frankenberg (jos). „Wer weiß, zu was der noch alles fähig ist?“, fragt sich eine junge Frau, die mit einem der mutmaßlichen Tankstellenräuber quasi Tür an Tür wohnt. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Straße „Am Hain“ quält ein mulmiges …
Mutmaßliche Räuber auf freiem Fuß

Hatzfelder stoßen mit Sekt auf 2012 an

- Hatzfeld (fn). Gut besucht war am Freitag der 13. Neujahrsempfang der Kirche und der Stadt in Hatzfeld.
Hatzfelder stoßen mit Sekt auf 2012 an

Engelhardts potentielle Nachfolger im Video-Interview

- Frankenberg (rou). Allmählich steigt die Spannung. Nicht nur bei den fünf Bürgermeisterkandidaten, sondern auch bei den Wählern in der Frankenberger Kernstadt und den Stadtteilen. WLZ-FZ liefern einen ersten unmittelbaren Vergleich der fünf …
Engelhardts potentielle Nachfolger im Video-Interview

Edgar Franke: "Die SPD ist wieder da"

- Frankenberg-Haubern (da). „Die SPD ist wieder da“: Diese Botschaft vermittelten Bundestagsabgeordneter Dr. Edgar Franke und Landtagsabgeordneter Reinhard Kahl beim Neujahrsempfang. Rund 300 Anhänger füllten am Samstag das Dorfgemeinschaftshaus.
Edgar Franke: "Die SPD ist wieder da"

Holzhäuser werfen mit Bäumen

- Einen lustigen Nachmittag hat eine völlig neue Idee den Holzhäusern beschert: Die Bewohner haben sich im Weihnachtsbaum-Weitwurf gemessen.
Holzhäuser werfen mit Bäumen

Daniela Neuschäfer: Ideen säen, Zukunft ernten

- Frankenberg (rou). Motor, Koordinatorin und Kommunikatorin, diese Funktionen will Daniela Neuschäfer übernehmen, sollte sie am 26. Februar zur ersten Frankenberger Bürgermeisterin gewählt werden. „Idee säen, Zukunft ernten“, unter diesem Motto …
Daniela Neuschäfer: Ideen säen, Zukunft ernten

Rupert Jaeschke: „Bürger und Wirtschaft einbinden“

- Frankenberg (rou). Mit acht Themen will der parteilose Bürgermeisterkandidat Rupert Jaeschke im Wahlkampf punkten. Sein übergeordnetes Motto: „Mit mehr Dialog gemeinsam ans Ziel.“
Rupert Jaeschke: „Bürger und Wirtschaft einbinden“

Nicht alle Wünsche werden erfüllt

- Burgwald (pk). Burgwalds Bürgermeister Lothar Koch hat den Bürgern seiner Gemeinde den Haushaltsentwurf für 2012 in einer Info-Veranstaltung vorgestellt. Dabei betonte er, dass aufgrund leerer Kassen nicht alle Wünsche erfüllt werden könnten.
Nicht alle Wünsche werden erfüllt

Herrenacker-Allee ist geschütztes Biotop

- Battenberg (da). Am 2. Februar entscheiden die Stadtverordneten über Ausgaben in Millionenhöhe. Über die wichtigsten im Haushalt vorgesehenen Projekte informierten Planer, Architekten und Fachleute.
Herrenacker-Allee ist geschütztes Biotop

Welle der Hilfsbereitschaft

- Allendorf (da). Zahlreiche Menschen nehmen Anteil am Schicksal der Familie Ritter, deren Haus bei einem Feuer am Montag nahezu zerstört wurde. „Wir wollen allen für die Unterstützung Dankeschön sagen“, erklärt Familienvater Viktor Ritter. Zu …
Welle der Hilfsbereitschaft

Bernd Bluttner: Dörfer „vital halten“, Kernstadt zur Eder öffnen

- Frankenberg (rou). Mit dem Motto „Von Herzen Frankenberger“ wirbt CDU-Bürgermeisterkandidat Bernd Bluttner für sich. „Das Herz soll symbolisieren, wie verwurzelt ich in Frankenberg bin und dass ich mein Herzblut für diese Stadt gebe“, sagte der …
Bernd Bluttner: Dörfer „vital halten“, Kernstadt zur Eder öffnen

Euro-Rettung, Profi-Fußball und Teddybären

- Allendorf (Eder) (da). Vertreter von Vereinen, Institutionen, Firmen und Politik nutzen den Neujahrsempfang zum Treffen, zum Austausch und zum Wiedersehen: Die Mittelzentrumspartner Allendorf und Battenberg hatten bereits zum neunten Mal …
Euro-Rettung, Profi-Fußball und Teddybären

Bremmer: „Wir wollen Transparenz“

- Frankenau (jos). Vier prall gefüllte Ordner wollen die Mitglieder des parlamentarischen Ausschusses in den nächsten Wochen unter die Lupe nehmen. Bei der ersten Sitzung am Mittwoch im Stadthaus galt es zunächst, sich mit den Regularien vertraut …
Bremmer: „Wir wollen Transparenz“

TSV „Hessen“ darf SG Eder „fördern“

- Frankenberg (rou). Durch einen Grundsatzbeschluss und eine Satzungsänderung hat der TSV Hessen 1848 Frankenberg die Voraussetzungen geschaffen, sich an dem geplanten Verein SG Eder auch finanziell beteiligen zu können. Unmittelbare Auswirkungen …
TSV „Hessen“ darf SG Eder „fördern“