Frankenberg – Archiv

Familie und Schach verbinden

Familie und Schach verbinden

Allendorf-Rennertehausen - Eine Gruppe Rennertehäuser trifft sich an jedem Weihnachtsfest in der Heimat, um Schach zu spielen. Mittlerweile ist es ein internationales Turnier, da Spieler aus Frankreich und Italien mit um den Sieg spielen. Das …
Familie und Schach verbinden
Hans Waßmuth steht erneut zur Wahl

Hans Waßmuth steht erneut zur Wahl

- In Rosenthal wird im neuen Jahr viel passieren. Bürgermeister Hans Waßmuth spricht mit FZ-Redakteurin Patricia Kutsch über seine erneute Kandidatur bei der anstehenden Bürgermeisterwahl und über das Stadtjubiläum von Rosenthal.
Hans Waßmuth steht erneut zur Wahl
Beim Brandschutz nicht sparen

Beim Brandschutz nicht sparen

Frankenberg-Rengershausen - Die Jugendarbeit in der Rengershäuser Feuerwehr soll wieder nach vorn gebracht werden. Ein neues Feuerwehrauto und ein neues Gerätehaus beschäftigte die Brandschützer bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend.
Beim Brandschutz nicht sparen

Den Jugendausschuss bekannt machen

Battenberg-Frohnhausen - Niko Schmidt ist ein ganz normaler 17-Jähriger. Seit einigen Monaten bekleidet er allerdings ein besonders Amt in der Bergstadt: Der Frohnhäuser ist der Vorsitzende des neugegründeten Jugendausschusses in Battenberg.
Den Jugendausschuss bekannt machen

Großes Fest zum 90. Vereinsgeburtstag

Frankenberg-Viermünden - Die Mitglieder des TSV Viermünden/Schreufa setzen im Vereinsvorstand weiterhin auf das bewährte Team. Eine Veränderung hat es jedoch gegeben.
Großes Fest zum 90. Vereinsgeburtstag

Drei Bands rocken den "Alten Krumrey"

Burgwald-Bottendorf - Die Winterrockparty zwischen den Jahren ist schon fast zur Tradition geworden, erzählt Maik Möller, von der Band "Thundernight", die zum musikalischen Jahres-Kehraus nach Bottendorf eingeladen hatte.
Drei Bands rocken den "Alten Krumrey"

Vater und Sohn feiern Erfolge

Frankenau-Altenlotheim - Horst und Björn Wolf sind die erfolgreichsten Züchter der vergangenen Reisesaison im Brieftaubenverein "Hessenvogel" aus Frankenau.
Vater und Sohn feiern Erfolge

Kaffee ist das neue Wasser

Frankenberg/Ernsthausen - Der Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk - und steht deutlich vor Bier und Wasser. Etwa 165 Liter Kaffee trinkt jeder Deutsche im Jahr, egal ob als klassischen Kaffee, als Cappuccino oder Espresso. Davon profitieren …
Kaffee ist das neue Wasser

Feuerwehr fordert bessere Technik

Frankenberg-Haubern - Die Hauberner Feuerwehr fiebert dem neuen Fahrzeug entgegen und wünscht sich eine Verbesserung der technischen Ausstattung. Bei der Jahreshauptversammlung am Sonntagmorgen verlieh Wehrführer Jürgen Marx diesen Forderungen …
Feuerwehr fordert bessere Technik

Von Weihnachtsmäusen und Lichtern

Frankenberg-Geismar - Lesungen, Gesang, Orgel- und Akkordeonmusik haben am Sonntag zu einem besinnlichen Nachmittag "zwischen den Jahren" in der Geismarer Kirche beigetragen.
Von Weihnachtsmäusen und Lichtern

Wiesenfelder stellen Großes auf die Beine

Burgwald-Wiesenfeld - Die Wiesenfelder feiern im nächsten Jahr ein ungewöhnliches Fest: Ihr Dorf wird 777 Jahre alt. Im Gespräch mit FZ-Redakteurin Patricia Kutsch berichtet der Festausschussvorsitzende Christian Batteux von den Vorbereitungen und …
Wiesenfelder stellen Großes auf die Beine

Auf höchstem Niveau

Frankenberg - Die Musik, der Gesang, die Kirche, die Akteure, die Zuhörer und das winterliche Wetter - es passte einfach alles am Samstagabend beim siebten Weihnachtskonzert junger Musiker in der Liebfrauenkirche.
Auf höchstem Niveau

Knalle im Schneegestöber

Battenberg/Allendorf (Eder) - Am „dritten Weihnachtstag“ knallte es in vielen Dörfern des Oberen Edertals. Unter anderem in Laisa, Berghofen und Rennertehausen waren junge Männer mit ihren Peitschen unterwegs.
Knalle im Schneegestöber

Pflegeunterstützung wird individueller

Frankenberg - Der Pflegebeitrag von Arbeitnehmern steigt im neuen Jahr. Dafür steht mehr Geld für Pflegebedürftige und deren Angehörige zur Verfügung. Davon profitieren laut Jochen Fett vom Pflegedienst des DRK vor allem Menschen, die ambulant …
Pflegeunterstützung wird individueller

Hatzfelder rüsten fürs Jubiläum

Hatzfeld - Am 5. September 2015 blickt Hatzfeld in die Vergangenheit: Die schmucke Stadtmitte ist Schauplatz eines Altstadtfests, das Höhepunkt im Jubiläumsjahr sein soll. Doch die Vereine planen noch viele weitere Veranstaltungen.
Hatzfelder rüsten fürs Jubiläum

Erfolg für Naturschützer

Wohratal/Marburg - Nach vorläufigen Wasserrecht für die Brunnen im Wohratal dürfen jährlich 7,8 Millionen Kubikmeter Grundwasser gefördert werden. Dass es keine größere Menge geworden ist, verbuchen Umweltschützer als Erfolg für sich. Die Betreiber …
Erfolg für Naturschützer

Zwei gesunde "Christkinder"

Frankenberg - Das Wunder der Geburt an einem besonderen Tag: Glenda Friederike Engelhard und Ben Ott haben an Heiligabend in Frankenberg das Licht der Welt erblickt. Für die beiden jungen Elternpaare ist es jeweils das erste Kind.
Zwei gesunde "Christkinder"

Bester Hase kommt aus Rosenthal

Frankenberg - Der Silberclub der Kaninchenzüchter hat bei einer Sonderschau im Frankenberger Schnödeweg seine Meister ermittelt. 159 Tiere waren ausgestellt.
Bester Hase kommt aus Rosenthal

"Junge Mediziner ans Krankenhaus binden"

Frankenberg - Novum in Frankenberg: In der Inneren Abteilung des Kreiskrankenhauses können seit August Internisten zu Gastroenterologen weitergebildet werden. Eine entsprechende Ermächtigung hat die Landesärztekammer dem Chefarzt Dr. Thomas Ludolph …
"Junge Mediziner ans Krankenhaus binden"

"Aller guten Dinge sind drei"

Hatzfeld-Reddighausen - Mit ihrem Weihnachtsmarkt wollen Vivien Schleiter und Mareike Otterbach anderen Menschen helfen - obwohl sie selbst auf Hilfe angewiesen sind. Fast 4000 Euro haben sie so gesammelt.
"Aller guten Dinge sind drei"

Anonyme Spende für die Tafel

Frankenberg - Das war ein Weg zum Briefkasten den Hans-Jürgen Wilhelm von der Frankenberger Tafel so schnell nicht vergisst. Ganz unscheinbar lag ein Umschlag ohne Absender darin.
Anonyme Spende für die Tafel

Ein Stück vom Fest verschenken

Frankenberg - Alle Welt sitzt heute unterm Baum und packt Geschenke aus. Wirklich jeder? Nein, denn es gibt Menschen, die für all jene da sind, denen ein ganz gewöhnliches Weihnachtsfest nicht vergönnt ist.
Ein Stück vom Fest verschenken

Das Abschiednehmen beginnt

Frankenau-Ellershausen - Acht Gottesdienste wird Heinrich Giugno während der Feiertage halten. Es ist sein letztes Weihnachtsfest als aktiver Pfarrer des Kirchspiels Louisendorf - und schon seit Wochen bereitet der 61-Jährige das Thema für seine …
Das Abschiednehmen beginnt