Den Armen helfen: Sozialkaufhaus in Ernsthausen eröffnet

Das Team des Arche Wetter-Vereins: Bei der Neueröffnung des Möbel- und Sozialkaufhauses in Ernsthausen im alten Raiffeisengebäude. (von links) Renate Weller-Fuhrmeister, Willi Bösser, die Gründerin und Vorsitzende Ursula Steinmetzger, Herbert Berghöfer und Katrin Stöcker. Foto:  Schneider

Ernsthausen. Sie weiß, wie es ist, an der Armutgrenze zu leben: Ursula Steinmetzger ist ausgebildete Krankenpflegerin und war vor viele Jahren selbst betroffen von Hartz IV. Jetzt eröffnete sie ein Sozialkaufhaus für Menschen, den es ähnlich geht.

Ursula Steinmetzger ist die Gründerin des gemeinnützigen Vereins Arche Wetter. 2005 rief sie die Kleiderstuben ins Leben, die es in Münchhausen, Gemünden/Wohra und Battenberg gibt.

Jetzt wurde ein neues Möbel- und Sozialkaufhaus in Ernsthausen eröffnet, das diesen Stuben ähnelt. Es befindet sich im alten Raiffeisengebäude in der Raiffeisenstraße. (sg)

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare