Battenhausen

Auszeichnung für „nachhaltiges Engagement"

+

- Haina - Battenhausen (apa). Drei Männer aus der Großgemeinde Haina haben am Mittwochabend für ihre Verdienste um die Gemeinde und die Vereine in ihren Heimatdörfern den Landesehrenbrief erhalten.

Landrat Reinhard Kubat überreichte ihnen die von ihm und dem hessichen Ministerpräsidenten Volker Bouffier unterzeichneten Urkunden an Hans Buchner, Norbert Kolley und Heinz Scholl. Hainas Bürgermeister Rudolf Backhaus bedankte sich mit Blumensträußen bei den Ehefrauen.

Die Verleihung der Ehrenbriefe fand im Rahmen einer kleinen Feier statt, zu der auch der Erste Beigeordnete Hermann Möller, der Vorsitzende der Gemeindevertretung Wilhelm Schäfer sowie weitere Mitglieder von Gemeindevorstand und Gemeindevertretung gekommen waren. Als Ort hatte Rudolf Backhaus das Dorfgemeinschaftshaus in Battenhausen ausgewählt: An diesem Projekt hatten alle drei in ihren kommunalpolitischen Funktionen mitgearbeitet. Zudem sei es ein Beispiel dafür, was durch Ehrenamt möglich sei, betonte Backhaus.

Dr. Reinhard Kubat lobte das „langfristige, sehr beachtliche und nachhaltige Engagement“ der drei und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Auszeichnung mit dem Landesehrenbrief ein Ansporn für andere sei, es den drei Hainaern gleichzutun. „Ohne Menschen wie Sie wäre das vielfältige Leben in den Dörfern nicht tragfähig“, betonte der Landrat. Er dankte auch den Ehefrauen der drei Geehrten, die diese immer mit der Allgemeinheit „geteilt“ hatten. Auch ihnen gehöre ein Teil der Auszeichnung, sagte Kubat.

Die drei Geehrten sind zum Ende der Legislaturperiode in diesem Jahr aus der Arbeit in Gemeindevorstand und Gemeindevertretung ausgeschieden. Außer der kommunalpolitischen Arbeit haben alle drei eins gemeinsam: Sie waren auch viele Jahre in den Sportvereinen ihrer Heimatdörfer aktiv.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Freitag, 5. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare