Rennertehausen

Auszeichnungen für 46 treue Mitglieder

- Allendorf - Rennertehausen (nih).  Zahlreiche Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Rennertehäuser Sportvereins.

Insgesamt 46 Auszeichnungen für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft standen auf der Tagesordnung der Versammlung. Dies zeige, wie viele Menschen sich dem Verein über Jahrzehnte hinweg verbunden fühlten, sagte der Vorsitzende Günter Eckel, als er die langjährigen Mitglieder ehrte.

Der Vorsitzende erinnerte daran, dass er bei der Vorstandswahl im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren werde, um den Vorsitz in jüngere Hände zu legen. Er rief die Mitglieder dazu auf, sich Gedanken über einen geeigneten Nachfolger zu machen. Im Jahresrückblick des Vorsitzenden wurde die vielfältige Aktivität des Sportvereins deutlich: Neben dem Sport in den Sparten Fußball, Tennis, Tischtennis, Turnen und Nordic Walking organisierten die Mitglieder im vergangenen Jahr einige große Veranstaltungen, darunter während der Fußball-Weltmeisterschaft den Besuch der „FZ-Sommerinsel“ zum „Freiluft-Fußballschauen“ auf dem Sportgelände sowie den Rennertehäuser Karneval im Frühjahr:

Eckel hob in seinem Bericht die umfangreiche Jugendarbeit des Sportvereins hervor: Mehr als 130 Kinder und Jugendliche treiben im größten Rennertehäuser Verein Sport. Der SV-Chef dankte allen Betreuern, ohne deren ehrenamtliches Engagement dies nicht möglich wäre. Wie erfolgreich die Jugendarbeit ist, zeige sich unter anderem in der Tennisabteilung: Fünf junge Tennisspieler werden im Kreiskadertraining gefördert.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Freitag, 21. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare