Auto aufgebrochen, Geldbombe war leer

Battenberg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in der Straße Auf der Mauer in Battenberg die Seitenscheibe eines blauen Opels eingeschlagen worden.

Ziel des Täters war laut Polizei eine sichtbar im Wagen liegende Geldbombe, die der Besitzer dort vergessen hatte. Der glückliche Umstand, dass sich kein Geld in der Kassette befand, war nur ein schwacher Trost für den Geschädigten: An dem Auto entstand nämlich ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei in Frankenberg unter 0 64 51/7 20 30 entgegen.

Die Polizei weist nach diesem Vorfall daraufhin, dass man generell keine Wertsachen, Taschen oder ähnliches im Auto liegen lassen sollte, weil dadurch erst ein Anreiz zum Diebstahl gegeben und es Kriminellen leicht gemacht wird. „Räumen Sie ihr Auto aus, bevor es andere tun“, raten die Beamten. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare