Frankenberg

Mit Auto gegen zwei Häuser

- Frankenberg (da). Ein eher ruhiges Wochenende verzeichnete die Polizei in Frankenberg. Bei Unfällen wurden zwei Menschen leicht verletzt. Die Beamten behielten einen Führerschein ein.

Gegen Verkehrsschild. Am Freitag um 19.30 Uhr rangierte ein 34 Jahre alter Mann aus Vöhl mit seinem Auto auf dem Parkplatz am Bahnhof in Frankenberg. Dabei stieß er gegen ein Verkehrsschild. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro.

Vorfahrt missachtet. Eine 31 Jahre alte Frau aus Frankfurt befuhr mit ihrem VW Polo am Samstag um 12.05 Uhr den Obermarkt in Richtung Burg. Sie missachtete die Vorfahrt eines 33-jährigen Frankenbergers, der mit seinem Suzuki von rechts aus Richtung Marktplatz weiter zur Teichpforte fahren wollte. Beide Wagen stießen zusammen. Der Frankenberger erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Deutlich alkoholisiert. Zu tief ins Glas geschaut hatte eine 45-jährige Frankenbergerin. Die Frau bog gestern Morgen um 4.30 Uhr von der Linnertorstraße in Frankenberg auf die Straße „Auf der Heide“ ab. Wegen des Alkoholgenusses kam sie von der Straße ab, fuhr gegen ein gegenüberliegendes Haus, beschädigte Dachrinne und Putz und stieß anschließend gegen den Balkon eines weiteren Hauses. Nach Polizeiangaben war die Frau „deutlich alkoholisiert“ mit dem VW Passat unterwegs. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und behielten den Führerschein ein. Der Schaden beläuft sich auf 4300 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare