Auto- und Gewerbeschau: Premiere vorm Maritim

+
Programmvorstellung vorm Maritim: (von links) Marketingleiterin Ute Kühlewind, Hoteldirektor Uwe Hanusch und Autohändler Marcus Seibel.

Bad Wildungen. Premiere in der Badestadt: Am Wochenende 25. und 26. April findet die Autoschau erstmals in Kombination mit der Gewerbeschau statt. Auch der Standort ist neu.

Die Veranstaltungen finden im und vor dem Maritim-Hotel statt. Damit haben der Schützenplatz (Autoschau) und die Schule Breiter Hagen als Veranstaltungsort der Bad Wildunger Gewerbeschau ausgedient. Diese Standorte reichten nach den Worten der Marketingleiterin Ute Kühlewind für hochwertige Präsentationen und auch dem Hintergrund der interkommunalen Zusammenarbeit mit Fritzlar und Edertal nicht mehr aus. Denn auch aus den Partnergemeinden beteiligen sich zahlreiche Betriebe.

Eine Präsentation an und in der Wandelhalle wurde im vergangenen Jahr laut Kühlewind nicht genehmigt. Andrea Spangenberg von der Wirtschaftsgemeinschaft AWWiN schlug das Maritim vor - und die Veranstalter AWWiN und Staatsbad GmbH in Zusammenarbeit mit örtlichem Autohandel und Kfz-Dienstleistern stießen bei Hoteldirektor Uwe Hanusch auf offene Ohren. „Das wird eine runde Sache“, zeigte sich dieser bei der Vorstellung des Programms überzeugt. Hanusch hofft, dass auf diese Weise viele Wildunger auch einmal den Weg zum Maritim finden. Denn vor Hotels, so seine Erfahrung, gebe es immer noch eine kleine Hemmschwelle.

Mehr als 30 Betriebe zeigen sich

Mehr als 30 Betriebe vieler Branchen aus Bad Wildungen, Fritzlar und dem Edertal präsentieren an den zwei Schautagen ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleitungen. Während die Autohäuser ihre neuesten Modelle auf der Wiese vorm Maritim sowie dem Platz vor der Konzertmuschel zeigen, findet die Gewerbeschau überwiegend im Innenbereich des Hotels statt - insbesondere im großen Fürst-Metternich-Saal.

„Wir erhoffen uns durch die Zusammenlegung beider Schauen eine große Publikumsresonanz und möchten auf diese Weise die ganze Familie ansprechen“, sagte Kühlewind. Angedacht sei, die Auto- und Gewerbeschau künftig alle zwei Jahre stattfinden zu lassen.

„Wir freuen uns, unsere Fahrzeuge in einem ganz neuen Ambiente vorstellen zu können“, sagte Autohändler Marcus Seibel. Allerdings sei der Platz etwas begrenzt, so dass jedes Autohaus nur fünf Modelle präsentieren könne. Für ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Kinderspaß und kulinarischen Angeboten durch das Maritim-Hotel ist gesorgt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare