31-Jährige leicht verletzt

Auto von Lkw bis zur Lehne des Vordersitzes eingedrückt

Cölbe. Eine 31-jährige Frau ist nach Angaben der Marburger Polizei am Mittwochmorgen auf einen Lastwagen aufgefahren. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen.

In der Zeit zwischen 7.36 und 9 Uhr kam es wegen des Unfalls zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße zwischen Cölbe-Schönstadt und dem Kreisel am Chausseehaus.

Die 31-Jährige fuhr mit ihrem silbernen Toyota Kombi über die Bundesstraße nach Marburg. Sie prallte laut Polizei aus unbekannten Gründen gegen einen Lastwagen, der wegen des verkehrsbedingten Rückstaus vor dem Kreisel am Chausseehaus abbremste. Der Lastwagen hatte eine offene Ladefläche und transportierte Glasscheiben.

Der Kombi prallte seitlich versetzt mit der Fahrerseite so gegen die hintere rechte Ecke des Lasters, dass dessen Ladefläche den Kombi bis fast zur Lehne des Vordersitzes eindrückte. An dem Kombi entstand ein Totalschaden. Die Fahrerin gab an, noch abgebremst zu haben. Sie konnte den Wagen aber nicht mehr zum Stillstand bringen.

Die Fahrerin konnte das Wrack über die Beifahrerseite verlassen. Ein Rettungswagen brachte sie für Untersuchungen ins Krankenhaus. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Der Glastransporter musste wegen der Schäden in die Werkstatt. Die Bundesstraße war zunächst voll- und dann halbseitig gesperrt, berichtet die Polizei. (nh/flk)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion