Schneeglätte

Person eingeklemmt und schwer verletzt: Auto stößt mit Lkw zusammen

+

Battenberg. Auf der abschüssigen, schneeglatten Landesstraße bei Frohnhausen ist am Mittwochmorgen ein Sattelschlepper mit einem Pkw zusammengestoßen. Dabei wurde der Pkw-Fahrer schwer verletzt im Wrack seines Fahrzeuges eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den Mann mit der Rettungsschere.

Battenberg. Auf der abschüssigen, schneeglatten Landesstraße bei Frohnhausen ist am Mittwochmorgen gegen 11.20 Uhr ein Sattelschlepper mit einem Pkw zusammengestoßen. Dabei wurde der 41-jährige Pkw-Fahrer im Wrack seines Fahrzeuges eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den Mann mit der Rettungsschere.

Aktualisiert um: 15:27 Uhr

Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt ins Frankenberger Kreiskrankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Polizei war der 23-jährige Fahrer des bulgarischen Sattelschleppers auf der kurvenreichen Strecke zwischen der Bundesstraße 253 und dem Battenberger Ortsteil ins Rutschen geraten.

Der Sattelschlepper stieß dabei mit dem Auflieger mit dem Kombi eines Autofahrers zusammen, der die Landesstraße aus Richtung Oberasphe kommend befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw-Fahrer im Wrack seines Autos eingeklemmt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Etwa 30 Feuerwehrleute aus Frohnhausen, Laisa und Battenberg eilten zur Unglücksstelle am Ziegenberg. Zunächst herrschte Verwirrung, weil der Unfallort in der Erstmeldung nicht eindeutig beschrieben war. Die Landesstraße war bis gegen 14 Uhr voll gesperrt. Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 2000 Euro. Am Pkw in Restwert von 500 Euro entstand Totalschaden.

Der Sattelschlepper wurde frei geschleppt und konnte seine Fahrt fortsetzen, nachdem der Fahrer 300 Euro als Sicherheitsleistung bezahlt hatte. (off)

 

Fotostrecke: Schwerer Unfall bei Frohnhausen

Schwerer Unfall mit Lkw bei Frohnhausen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion