Alkoholisierter  Autofahrer von Polizei erwischt

Gemünden. Einen unter Alkoholeinfluss stehenden Autofahrer hat eine Streife der Frankenberger Polizei in der Nacht zu Dienstag in Gemünden aus dem Verkehr gezogen. Der 42-Jährige war in eine Routinekontrolle geraten.

Die Streifenwagenbesatzung war kurz nach Mitternacht in Gemünden unterwegs, als den Beamten ein Auto in der ansonsten menschenleeren Wohrastadt auffiel. Der Wagen wurde zu einer Routinekontrolle gestoppt, einen konkreten Verdacht habe es nicht gegeben, hieß es am Dienstag von der Frankenberger Polizei.

Als die Beamten den 42 Jahre alten Mann am Steuer ansprachen und um Führerschein und Fahrzeugschein baten, bekamen sie nicht nur die Papiere, sondern „der Fahrer roch stark nach Alkohol“, sagte einer Beamten.

Der daraufhin ausgeführte Atemalkoholtest fiel deutlich positiv aus. Daraufhin ordneten die Polizisten eine Blutnentnahme an, die ein Arzt im Frankenberger Kreiskrankenhaus vornahm.

Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sich und leiteten ein Strafverfahren gegen den 42-Jährigen ein.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare