Autohäuser spenden Ausstattungsgeräte für KFZ-Abteilung der Viessmann-Schule

+
Neuer Motor: (von links) Schulleiter Carsten Placht, Fachleiter Jochen Schubert, Frank Maurer (Autohaus Maurer), Azubi Nasim Webe, Abteilungsleiterin Beate Clement-Kütsch, Azubi Aaden Hussein Ahmed und Kurt Biebighäuser (Autohaus Biebighäuser).

Frankenberg. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Hans-Viessmann-Schule haben Frank Maurer vom Autohaus Maurer (Frankenberg) und Kurt Biebighäuser vom Autohaus Biebighäuser (Battenberg) neue Ausstattungsgeräte für die Lehre an die Kraftfahrzeugabteilung der Schule übergeben.

„Normalerweise warten wir fünf bis sechs Jahre auf so etwas“, sagte Schulleiter Carsten Placht, als er den neuen V6- Benzinmotor präsentierte. Der Motor wurde vom Autohaus Maurer als Lehrstück zur Verfügung gestellt.

Der Direkteinspritzer mit variabler Nockenwellensteuerung, der bis vor kurzem noch einen Audi A6 angetrieben hat, ermögliche es, die Grundlagen der Motormechanik auf aktuellstem Niveau zu vermitteln, so Placht.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare