Autos in Bromskirchen zerkratzt und Reifen beschädigt

Bromskirchen. In der vergangenen Woche waren es zwei Autos, an denen in Reddighausen der Lack zerkratzt worden war. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben nun ein oder mehrere Unbekannte in Somplar zugeschlagen. Dies berichtete die Polizei am Donnerstag.

Im Bromskirchener Weg waren es insgesamt vier Autos, an denen durch Kratzer im Lack ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 6500 Euro entstanden ist. Türen, Motorhauben und Kotflügel wurden mit einem spitzen Gegenstand beschädigt.

Auch in Bromskirchen selbst scheint, wie erst jetzt bekannt wurde, ebenfalls ein bislang unbekannter Täter seit mehreren Monaten sein Unwesen zu treiben. In der Straße „Am Bimmig“ kommt es immer wieder zu Sachbeschädigungen an geparkten Autos. Dazu stellt der oder die Unbekannte jeweils eine spitze Schraube hinter die Reifen. Beim Rückwärtsfahren bohren sich die Schrauben dann in die Reifen.

Dies führt dazu, dass die jeweils Geschädigten den defekten Reifen austauschen müssen. Glücklicherweise ist es durch die platten Reifen bislang noch zu keinen Unglücken während der Fahrt gekommen.

In diesen Fällen beläuft sich der Sachschaden auf mittlerweile mehrere Hundert Euro. Die Ermittler gehen hier von mindestens sechs Geschädigten aus. Ob zwischen den geschilderten Taten in Somplar, Bromskirchen und Reddighausen ein Zusammenhang besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen. (jun)

Hinweise in allen Fällen an die Polizei Frankenberg, Tel. 06451-7203-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare