Unfallursache ungeklärt

Unfall bei Frankenberg: Zwei Schwerverletzte, B253 wieder frei

Die Unfallstelle auf der B253.

Frankenberg. Auf der Bundesstraße 253 auf der Frankenberger Umgehung hat sich am Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

+++ aktualisiert um 17.30 Uhr +++ Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 15 Uhr. Die beiden beteiligten Autos, ein Audi und ein Opel, waren aus ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Da beide Fahrer schwer verletzt wurden, konnten sie noch nicht von der Polizei zum Unfallablauf befragt werden. Und Zeugen gebe es nicht.

Fahrerin des Audi war eine 28-jährige Frau aus Hatzfeld, die in Richtung Korbach unterwegs war. Den Opel steuerte ein 49-jähriger Mann aus Neustadt, der in Richtung Allendorf/Eder fuhr. 

Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Ersthelfer hätten sich sehr gut um die beiden gekümmert, berichtete die Polizei. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser in Frankenberg und Marburg gebracht. Die beiden Autos erlitten jeweils Totalschaden. 

Der Streckenabschnitt der Bundesstraße war bis etwa 16.30 Uhr zwischen den Abzweigen Burgwaldkaserne und Bottendorf  voll gesperrt. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz.

Weitere Unfall-Meldungen mit Bezug zu Frankenberg:

Bei einem Unfall in Hallenberg erliegt ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Frankenberg seinen Verletzungen. Er kommt auf die Gegenfahrbahn und kollidiert dort mit einem Pkw.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare