Unfall auf der Bundesstraße 252

Milchlastwagen überschlägt sich - 55.000 Euro Schaden

+
Milchlastwagen überschlägt sich auf der B252.

Ernsthausen. Ein Milchlaster ist von der Bundesstraße 252 abgekommen und hat sich überschlagen. Bei dem Verkehrsunfall zwischen Ernsthausen und Bottendorf zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu.

Am Milchlaster, der am späten Sonntagabend unterwegs war zur Molkerei in Usseln, entstand Totalschaden. Der Dienstgruppenleiter sprach am Montagmorgen von mindestens 55.000 Euro Schadenshöhe. Bei dem Unfall riss der mit 11.000 Litern Milch beladene Tank ab, der Großteil der weißen Flüssigkeit sei aber in den Kammern geblieben und nicht ausgelaufen.

Der Fahrer einer auswärtigen Spedition wurde nach dem Unfall mit leichten Verletzungen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus nach Frankenberg eingeliefert. Die Polizei stellte in der Nacht eine Beschilderung auf, die Straße blieb weiterhin befahrbar. Erst am Montagvormittag solle das havarierte Fahrzeug geborgen werden. Dabei werde es zu einer halbseitigen oder gar Vollsperrung kommen.

Zur Unfallursache gab die Polizei an, der Lkw-Fahrer habe wegen Wildwechsels stark gebremst, um nicht mit einem Reh zu kollidieren. Dabei habe er auf winterglatter Straße die Kontrolle über das Gespann verloren. Erst am frühen Samstagmorgen war am Ortsausgang von Bad Wildungen-Hundsdorf ein Lkw-Fahrer einem Reh ausgewichen. Dadurch kam der Sattelzug von seiner Fahrspur ab und walzte eine Verkehrsinsel platt. (112magazin)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare