B 253: Baustelle bei Battenberg ist schon fertig

Wieder offen: Die Einmündung der B 236 aus Richtung Münchhausen in die B 253 bei Battenberg ist seit Dienstagabend wieder befahrbar.

Battenberg. Die Bundesstraße 236 zwischen Berghofen und Battenberg ist seit Dienstagabend wieder befahrbar und damit auch die Einmündung der B 236 in die B 253. Ursprünglich sollten die Arbeiten an der Fahrbahndecke bis zum 9. Oktober dauern.

Die Straße war in diesem Bereich seit dem 12. September wegen Sanierungsarbeiten gesperrt gewesen. Um die damit verbundene Umleitung hatte es im Vorfeld Diskussionen gegeben, weil der Verkehr durch die engen Straßen der Dörfer Berghofen und Laisa umgeleitet wurde und die Stadt Battenberg über diese Regelung zuvor nicht informiert worden war. Eine weiträumige Umleitung zumindest des Schwerlastverkehrs hatte Hessen Mobil abgelehnt.

Die Verkehrsbehörde aus Bad Arolsen hatte dennoch Zugeständnisse gemacht und die Bauarbeiten gegenüber der allerersten Planung verkürzt: Eigentlich sollte die Straße bis zum 9. November gesperrt werden.

Einschränkungen gibt es in den nächsten Wochen aber weiterhin auf der B 253 zwischen Frankenberg und Battenberg: An der unteren Einmündung der B 236 aus Richtung Bromskirchen in die B 253 wird weiter am neuen Kreisel zum Battenfelder Einkaufszentrum gebaut. Der Verkehr aus und in Richtung Bromskirchen wird weiter durch Battenfeld beziehungsweise Allendorf umgeleitet, das gilt auch für die Kunden des Einkaufszentrums. (jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare