Baby nach Autounfall vorsorglich ins Krankenhaus

Frontalaufprall: Dieser Audi stieß mit einem BMW zusammen, in dem ein Paar mit seinem zwei Monate alten Baby saß. Foto:  112-nagazin.de

Löhlbach. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos sind am Sonntagabend ein zwei Monate altes Baby und seine 36-jährige Mutter aus Marburg vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden.

Die beiden seien aber vermutlich nicht verletzt, sagte eine Polizeibeamtin am Abend gegenüber 112-magazin.de.

Den Angaben zufolge befuhren die 36-Jährige und ihr 33 Jahre alter Partner mit ihrem BMW die Landesstraße von Löhlbach kommend in Richtung Haina. Auf der Rückbank saß gesichert in einem Kindersitz das zwei Monate alte Baby der beiden.

In einer Kurve kurz hinter dem Abzweig nach Battenhausen kam der Familie ein 54 Jahre alter Rosenthaler mit seinem Audi Avant teilweise auf der Gegenspur entgegen, berichtete die Polizei.

Die beiden Autos stießen mit der jeweils linken Front zusammen, wobei ein Schaden von 12 000 Euro entstand. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Der Wildunger Notarzt und die Besatzungen zweier Rettungswagen rückten zur Unfallstelle aus. Die Rettungskräfte brachten Mutter und Baby vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Vater des Säuglings und der Unfallverursacher blieben unverletzt.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion