Big Band der Edertalschule begeisterte ihr Publikum

+

Frankenberg. Bei einem ebenso mitreißenden wie stimmungsvollen Konzert „zwischen edlem Swing und dem Funk der 1990er“, so Moderator Jürgen Merle, begeisterte die Big Band der Edertalschule unter Leitung von Torsten Herguth die Zuhörer in der fast ausverkauften Frankenberger Kulturhalle.

Gastsolisten, die Tanz-AG und das Percussions-Ensemble Battenberg brachten zusätzliche Farben ins bunte Klangbild.

Mit ihrem zweiten eigenen Konzert „In the Air Tonight“ bewies die 25-köpfige Big Band erneut, dass neben dem großen sinfonischen Orchester an dem Frankenberger Gymnasium ein Ensemble existiert, das in allen Stimmbereichen bestens besetzt ist, so dass sich aus seinem Klangteppich immer wieder Solisten mit Trompete, Posaune, Saxophon, Gitarre oder Schlagzeug voller Dynamik herausschälen und dafür besonderen Zwischenbeifall ernten. Martin Fischer hat der Band anspruchsvolle, fantasievolle Arrangements geschrieben, die sie mit Präzision und Eleganz meistert.

Big-Band-Konzert in der Edertalschule Frankenberg

Es gab am Schluss des Konzertabends Jubel, stehenden Beifall von einem begeisterten Publikum und Dank von Schulleiter Deichsel – dann folgten fetzige Zugaben. (zve)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare