Für die Restaurierung der Kyffhäuser-Vereinsfahne wurde Spendenkonto eingerichtet

Banner soll erhalten werden

Bedenkliche Risse im Fahnentuch: Darauf weist Vorsitzender Wolfgang Dauber (links) hin. Rechts Schriftführer Ernst Dornseif mit der Vereinsfahne. Foto: nh

Rengershausen. Über 100 Jahre alt ist die Vereinsfahne der Kyffhäuser-Kameradschaft Rengershausen. Die Kameradschaft führte noch den Namen „Kriegerverein“, als im Jahr 1907 die noch heute eingesetzte Vereinsfahne gekauft und geweiht wurde.

Bereits im Jahr 1965 wurde eine Seite der Fahne durch eine Fachfirma restauriert. Nun steht vordringlich die Instandsetzung der noch im Original erhaltenen zweiten Fahnenseite an.

Der kunstvoll aufgestickte Fahnenspruch lautet „Allezeit stets bereit für des Reiches Herrlichkeit“.

Ein aktueller Kostenvoranschlag zur Restaurierung der wertvollen Vereinsfahne steht noch aus. Allerdings geht ein im Jahr 2003 erstellter Kostenvoranschlag für die Restaurierung beider Fahnenseiten bereits von Kosten in Höhe von etwa 9000 Euro aus.

Ein Spendenkonto wurde bei der Sparkasse Hochsauerland eingerichtet: Kontonummer: 78 824; BLZ: 416 517 70. Die Kyffhäuser-Kameradschaft Rengershausen ist als gemeinnützig anerkannt. Spendenquittungen können ausgestellt werden. Ansprechpartner ist Vorsitzender Wolfgang Dauber, 02984/2935. Beim Bogen-Preisschießen am 26. August an der Schützenhalle wird eine Spendenbox aufgestellt. (nh/mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare