Battenberg: Autofahrer kollidierte mit Sattelzug

Battenberg. Ein Autofahrer ist verletzt worden, als er am frühen Mittwochmorgen mit einem Sattelzug zusammenstieß. Dessen Fahrer hatte sein Gespann auf der Bundesstraße 253 gewendet.

Der 28 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Winterberg war gegen 4 Uhr mit einem Sattelzug mit Auflieger von Battenfeld kommend auf der B 253 in Richtung Battenberg unterwegs. Der Brummifahrer wollte laut Polizei in Höhe Battenberg auf die B 236 in Richtung Münchhausen wechseln, verpasste aber die Abfahrt. Daraufhin fuhr er auf der B 253 in Richtung Biedenkopf weiter, um dann in Höhe zweier Parkplätze zu wenden.

Dieses nächtliche Wendemanöver bemerkte ein 30 Jahre alter Autofhrer aus Hatzfeld zu spät. Er wich zwar mit seinem Dacia aus, krachte aber frontal gegen das Heck des Aufliegers. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu, die Besatzung eines Rettungswagens lieferten ihn vorsorglich ins Krankenhaus nach Frankenberg ein. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Dacia entstand Totalschaden, wie der Dienstgruppenleiter der Frankenberger Polizei am Mittwochmorgen berichtete. Der Schaden beläuft sich demnach auf 8000 Euro. Fast doppelt so viel, nämlich 15 000 Euro, beträgt der Schaden am Sattelzug einer Firma aus dem Hochsauerlandkreis.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare