Battenberg: Feuerwehr rückte wegen brennender Holzreste aus

Battenberg. Nach dem Spalten von Holz hat ein Battenberger die Holzreste zusammengekehrt und angezündet. Passanten bemerkten das Feuer und verständigten die Leitstelle.

Von dort aus wurde gegen 18 Uhr am Dienstag die Battenberger Feuerwehr alarmiert. Laut Polizei brauchte die Feuerwehr aber nicht einzugreifen. Die Gefahr, dass der Brand auf ein Gebäude übergreift, bestand nicht.

Wie die Frankenberger Polizei am Abend auf Anfrage mitteilte, hatte ein Battenberger am Dienstag Holz auf einem Lagerplatz etwa 50 Meter neben der Landesstraße 3382 zwischen Battenfeld und Dodenau in Höhe Kröge gespalten. Als er mit der Arbeit fertig war, fegte er abgesplitterte Holzreste und Rinde zusammen, um sie zu verbrennen.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare