Unternehmen nutzt Martknische und wächst stetig

Aus Battenberg hinauf in den Himmel: Firma baut Flugzeug-Notsitze

+
Firmenchef Reinhard Endres (links) und Werkzeugmacher Herwig Paulus zeigen einen Notsitz, der für einen Fahrstuhl bestimmt ist.

Battenberg. Notsitze für Flugzeuge und Aufzüge: Eine interessante Marktnische hat Reinhard Endres für seine Metallbaufirma in Battenberg entdeckt: „Davon verkaufen wir 1400 Stück im Jahr, auch in die Schweiz und nach Österreich“, erzählte Endres der HNA.

Vor 40 Jahre hatte Endres den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Mit der Herstellung von Kupfer-Elektroden für Punktschweißgeräte fing alles an – zunächst in zwei Garagen in der Battenberger Gartenstraße.

Heute beschäftigt Endres 16 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 1,2 Millionen Euro im Jahr. Zu den Kunden der Firma zählen auch das Heiztechnik-Unternehmen Viessmann und die Eisengießerei Hasenclever. (off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare